Kurzinfo 27 – Nackte Vampire. Oktober 2016 in Oberhausen.

Gruselig, grausam, gut: Die Original NacktParty Nº 27.

Im Dunklen herein geflattert kamen sie, die Vampire und Fledermäuse, die Knoblauchzüchterinnen und Exorzisten. Zum „Tanz der nackten Vampire“ vom 22. auf den 23. Oktober 2016 in die Sauna nach Oberhausen. Und natürlich: Alle nackt! 🙂

(Ja, wir achten darauf: Auf den veröffentlichten Bildern sind nur die Gesichter zu sehen, für die wir eine Erlaubnis haben!
Ein Klick in das Bild macht es größer.)

Kurzinfo

Termin: Samstag, 22.10.2016, 20 Uhr, bis kurz vor 3 Uhr am Sonntag, 23.10.
Oder in der „Verlängerung“ bis nach dem Nacktfrühstück zwischen den Auf- beziehungsweise Ab-Räumern am Sonntag-Vormittag.

Ort: Sauna in Oberhausen, Niederrhein.

Motto:Der Tanz der nackten Vampire“.

Preise: Flatrate für Essen und Trinken, plus schöner Sauna-Landschaft: 30€ pro Nase.

Essen & Trinken: Vielfalt ohne Ende. Von der transsilvanischen Gulaschsuppe, diversen (teils teuflischen, teils scharfen, teils gruselig dekorierten) Salaten über fleischige Genüsse, zugekaufter Pizza und selbst-gebackenem Brot mit diversen Aufstrichen hin zu verschiedenen Nachtischen und später noch Käsehäppchen, Trauben und Snacks. Ein „Mitbringbuffet“ der Extra-Klasse, das nicht nur für die Gaumen, sondern auch für die Augen einiges bot!
Plus Getränke (Kölsch vom Fass, verschiedene Biere, Wein, Sekt, Säfte, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, …).
Alles in der Flatrate enthalten!

Übernachtung: Kurz! 😉 Wieder optional in den Nebenräumen (selbst mitgebrachte Unterlagen) möglich. Andere haben privat bei Bekannten; im Auto/Wohnmobil oder in Hotels/Monteurzimmern übernachtet. Einzelne haben die Sauna nach der Party am Sonntag für ein wenig „Wellness“ genutzt — die Nacht war kurz, Schlafbedarf wurde uns mitgeteilt 😉

Dabei: Genau 58 Nackte. (Leider ein paar kurzfristige Absagen.) Viele wieder passend zum Motto „dekoriert“ oder „bemalt“! Leute aus Belgien, vom Bodensee, aus dem Rhein-Main-Gebiet, aus Hamburg, dem Bielefelder Raum, von der Mosel … die Mehrzahl (wie immer): Rheinland, Niederrhein, Ruhrgebiet.

Besonderes: Kurz vor Mitternacht noch ein paar schaurig-schöne Einlagen von zwei Aktiven der ONP.
Und wer wollte, konnte sich noch (profimäßig!) „vergruseln“ lassen. Dafür hatte ein „Mit-Macher“ extra seine Koffer mit Narben, Blut und viel Silikon mitgebracht!
Gut angekommen, die Sachen!
Obgleich wir es nicht vorhatten: Dennoch hoher „Deko-Aufwand“ für das Team. Sollte ja doch „gruselig“ aussehen. Und ja: Die Gastronomie der Sauna ist gar nicht für so viele Leute eingerichtet, also auch da wieder viel Einsatz von uns. Aber: Die Sauna ist einfach klasse für unsere NacktPartys!

Dank an alle, die mit-geholfen, die zum Buffet mit-beigetragen, die sich eingebracht haben oder gar auf der „Bühne“ aktiv geworden sind.

Wir alle sind die Party, wir alle machen die Original NacktParty.

Besonderer Dank auch an die Sauna-Besitzer und die fleißigen Kräfte an der Theke und in der Küche!

Willkommen27