Zahl des Tages: 50.000

50.000 Besucherinnen und Besucher auf der Homepage. Seit dem 19. November 2011. Also in gut zwei Jahren. Über 30.000 Zugriffe alleine im Jahr 2013.

nacktparty-sauna-0912-9

Das zeigt ein gewisses Interesse an dem Thema unserer Webseite. Nackt-Feier, Nacktparty, FKK-Party. Unter dem Motto: „Nackt feiern, tanzen, klönen, Freunde treffen“.
Oder, wie wir es auch oft schreiben: „Zusammen Spaß haben, im Kreis von ausgelassen feiernden oder auch ruhigeren FKKlerinnen und FKKlern. Einfach nackt gemeinsam feiern, nackt tanzen, nackt was essen, nackt ein Bierchen (oder so) trinken, nackt quatschen. Nackt-Party eben!

Klar, vielfach ist es auch die Suche nach ganz anderen Inhalten, die zu den Klicks führt. Oft wird „FKK“ oder einfach „Nackt“ und erst recht eben „Nacktparty“ gleichgestellt mit Pornografie, (Gruppen-)Sex, „sogenannte FKK- oder Sauna-Clubs“, Swingerclubs und entsprechenden Fotos.
Das ist hier aber nicht zu finden. Weil es nicht der Hintergrund, nicht die Motivation für unsere Original NacktParty“ ist. (Dazu mehr Infos hier.)

Für uns ist diese Webpage die Möglichkeit, interessierten Nackten, FKKlerinnen und FKKlern, Freundinnen und Freunden des nackten Lebens, Informationen über unsere Nackt-Treffen zu geben. Was, wo, wie, wann, wie teuer. Und dazu die Gelegenheit, durch Aufnahme in den Termin-Email-Verteiler vor einer neuen Party über den Termin Bescheid zu bekommen. Nur während der Anmeldephase der jeweiligen ONP findet sich dann hier auch das Anmeldeformular.

50.000 Zugriffe auf unsere Nackt-Party-Seite in gut 2 Jahren.

50.000 Zugriffe auf unsere Original-Nackt-Party-Seite in gut 2 Jahren.

 

Heute Vormittag (29. November 2013, 9.20 Uhr) war dann diese „magische“ – eher: „beeindruckende“- Zahl erreicht.

Hätten wir damals nicht gedacht. Macht uns auch ein wenig stolz. Und lässt auch zurückblicken auf bislang 18 (die 19te findet am 14. – 15. Dezember 2013 in Oberhausen statt) sehr unterschiedliche, vielfältige Nacktpartys an verschiedenen Orten in NRW, hauptsächlich am Niederrhein, Münsterland und dem Ruhrgebiet, also „rund um den Pott“.
Und erinnert an die Tradition, die hinter den ONPs steht.
Immerhin seit 2006 gibt es sie.
Entstanden aus dem Einsatz und Interesse von ein paar Nackten, die sich (zum großen Teil heute noch) im „Nackten Forum“ (gibt es ebenfalls seit 2006) treffen. Dort werden auch heute noch unsere Nacktfeten organisiert und in aller Regel zuerst bekannt gemacht.

Verlinkter Banner des Nackten Forums

Das nackte Forum. Treffpunkt der aktiven Organisatorinnen und Organisatoren (und vieler „Mit-Macher-Innen“) unserer Nacktpartys.

 

50.000 Zugriffe. Nun sollen es in diesem Beitrag nicht auch gleich 50.000 Worte werden. 🙂

Dankesworte“ jedoch, die wären angebracht.

Speziell die „persönlichen“ sollen hier jetzt nicht wiederholt werden, die sind bei „40.000 Seitenzugriffe“ zu finden. Ist ja gerade erst gut zwei Monate her. Dennoch aber natürlich ein

Danke!

an alle Leute, die zu den 50.000 Zugriffen und vor allem den guten „Original NacktParty“s beigetragen haben 🙂

nacktparty_12-01-011-dank

40.000 Seitenzugriffe

Um nicht nur im „nackten Forum“ und auf weiteren FKK-Seiten im Internet die Original-NacktPartys“ anzukündigen, haben wir im November 2011 unsere ONP-Seite ins Netz gestellt.

Zusätzlicher Nutzen: Interessierte können sich hier in die Email-Liste eintragen, um bei einer von uns neu angekündigten FKK-Fete informiert zu werden.

Und ebenso positiv: Solange eine Nacktparty aktuell ist, können sich die Nackten, die aktiv dabei sein wollen, auch hier auf der Webseite anmelden.

Heute, am 20.9.2013 um 18.45 Uhr war es dann soweit: 40.000 Zugriffe bislang.

Und der Zähler zählt nur „echte“ Zugriffe: Ein dauerndes aktualisieren der Seite zeigt hier keine Wirkung.

Nun sind die 40.000 Zugriffe zum Glück keine Teilnehmerzahlen … sonst müssten wir ja Arenen, Stadien oder Hallen anmieten
🙂

Nein, so groß wollen wir das gar nicht haben. Wir sind froh, zu jeder Nacktparty zwischen 30 und 50 Nackedeis zusammen zu führen und uns damit ein wenig die „familiäre“ oder eben „Nackt-Fete im Kreis von Freundinnen und Freunden“ -Atmosphäre erhalten zu können. Eine FKK-Party, bei der sich eben alle untereinander kennen oder kennen lernen (können). Und zu der (auch Dank der Webseite) immer wieder neue Partyfreunde hinzu kommen, die ihre Form von „nacktem Leben“ so ausleben und bereichern wollen. Und damit die ONP spannender machen.

Zusammen Spaß haben, im Kreis von ausgelassen feiernden oder auch ruhigeren FKKlerinnen und FKKlern.
Einfach nackt zusammen feiern, nackt tanzen, nackt was essen, nackt ein Bierchen (oder so) trinken, nackt quatschen.

Nackt-Party eben!

Foto 40.000 Seitenzugriffe bei der Originalnacktparty.de-Seite seit dem 19. November 2011

40.000 Seitenzugriffe seit dem 19. November 2011 auf der Homepage der „Original NacktParty“ (ONP).

 

Dazu unser Dank an alle, die die bisherigen 17 „Original Nackt-Partys“ (die 18te findet in wenigen Tagen statt) mit-gestaltet, mit-gefeiert haben! So bunt wie das Leben, so bunt auch unsere PartymacherInnen. Groß und klein, dick und dünn, laut und leise, schwul oder hetero, Swinger oder Nicht-Swinger, tanzwütig oder mehr am Tresen stehend, Partylöwinnen, Tanzbären, Quatscher oder Stille, „pflegeleicht“ und manchmal auch etwas „pflegeintensiv“, Solos, Singles, Paare, Trios, Freunde …

Die mit-angepackt haben, wenn mal was zur packen war, die Essen gemacht und mit-gebracht haben, wenn mal wieder ein „Mitbring-Buffett“ geplant war, die Feldbetten besorgt oder Luftballons aufgeblasen, die Partylocation dekoriert, Freunde und Freundinnen zur Party mit-gebracht oder sonst wie Werbung (mit-)gemacht haben.

Und natürlich den (immer mal wieder) wechselnden „Organisatorinnen und Organisatoren“, die sich um die Örtlichkeiten gekümmert, mit den Wirtsleuten verhandelt, Preise ausgemacht, Infos verschickt, ihre Kontoverbindung zur Verfügung gestellt, Fragen beantwortet (und so weiter) haben!

Ebenso bedanken wir uns bei den unterschiedlichen und unterschiedlich engagierten bzw. toleranten Wirtsleuten, die unseren ONPs „ein Heim“ gegeben haben! Bocholt, Duisburg, Köln, Oberhausen, Kamp-Lintfort, Bottrop.

Auch sollte hier „Ossi-FKK-Uwe“ nicht unerwähnt bleiben. Der „Cheffe“ (oder Hausmeister, lach) im nackten Forum. Das Forum, aus dem die Nacktparty 2006 entstanden ist. Das Forum, in dem sich die „aktiven PartymacherInnen“ auch heute noch „zu Hause“ fühlen und das der Nackt-Fete nach wie vor Raum und Möglichkeiten bietet.

Nicht zu vergessen: „Unser“ DJ Ralf, der seit der allerersten Nacktparty im Dezember 2006 dabei ist und die Musik gemacht hat (und macht), die immer wieder den Nackttänzerinnen und Nackttänzern den Schweiß auf die nackten Körper bringt. Ohne ihn, ohne sein Engagement, seine Organisation und seine Hilfen, gäbe es wahrscheinlich keine Nacktparty hier in der Gegend (Ruhrgebiet, Münsterland, Rheinland, Niederrhein … NRW) und in dieser Form.
🙂

Noch wen vergessen? Jedenfalls: Allen Beteiligten ein

Danke!

cropped-Nacktparty_12-01-009-10.jpg

Kurzinfo 11 Karnevals-Nacktparty Bocholt Januar 2011

Die alte Partylocation in Kamp-Lintfort wich einem Neubau, wir fanden in der „City“ von Bocholt eine kleine, gemütliche Kneipe mit ebenfalls kleiner Tanzfläche für unsere nächste FKK-Fete am 22. Januar 2011. Es war wieder eine „Karnevals-Nacktparty“ … Alaaf und Helau 🙂

Kurzinfo

Termin: Samstag, 22.01.2011

Ort: Kneipe Bocholt-City

Motto: „Karneval = Fantasy“ (Elfen, Zauberer, Magier, Hexen und weitere fantastischen Ideen)

Preise: 15 € Mindestverzehr (Getränke)

Essen & Trinken: Eigenes (Mitbring-)Buffet. Getränke über die 15 € Mindestverzehr hinaus auf eigene Rechnung.

Übernachtung: Privat organisiert (oft bei Freunden, teils auch im „FKK-Ferienhaus“)

Dabei: über 40 PartyteilnehmerInnen

Besonderes: Kleine Kneipe, die fast schon zu klein war. Erstmals haben wir unser „wir-bringen-was-mit-Buffet“ ausprobiert. Und gelernt, dass es alle Partymacher zu gut meinten 🙂

Wie es war … Nacktparty in Bocholt, Januar 2011

Nachdem die kleine Disco in Kamp-Lintfort abgerissen war und somit als Veranstaltungsort für unsere Nacktpartys ausfiel, ging die Suche nach einer neuen Partylocation wieder los. Fündig wurden wir (wieder) in Bocholt, diesmal direkt in der Innenstadt. Eine kleine, gemütliche Kneipe.

Zu dieser Nacktfete als Erstes ein Bericht von einem Pärchen, das zum ersten Mal eine unserer FKK-Feten besucht haben:

→ Nachdem wir zuhause nicht ganz pünktlich weg kamen uns von der Stimme aus dem Navi auch noch verwirren liessen und dreimal im Kreis fahren endlich einen Parkplatz gefunden hatten, trudelten wir gegen 20:30Uhr endlich ein. Wir waren damit auch schon so ziemlich die letzten.
Nach dem entkleiden erst mal die begrüssen die man schon kannte und ein Plätzchen suchen. Mit 45 Personen kam das Lokal doch schon ziemlich an seine Grenzen.
Die Begrüßung vom Schwergewicht fiel ein wenig spärlich aus, hatte er doch einen Stimmbruch 🙂 Ach nein ein Kabelbruch was es der in so stotternd rüber brachte. Doch kluger Mann baut vor, ein Ersatzkabel schnell gefunden.
Das Büffet welches sich in der Auflistung so mager gelesen hatte hätte auch für die doppelte Anzahl an Personen gereicht. 😉
Im Verlaufe des abends einige nette Nackte kennen gelernt, von den drei netten Menschen hinter der Theke hervorragend bedient worden, besonders der Junior machte seinen Job mehr als gut.
Achim meinte im Verlauf des Abends, diese Veranstaltung erinnert ihn an früher, die Jungs in einer Ecke und quasseln, und die Mädels toben sich auf der Tanzfläche aus.  Auf die Art bin ich dann also zu meiner ersten Kellerparty gekommen??? 😉
Musikalisch hatte unser Schwergewicht die Truppe sehr gut im Griff und die Mädels bekamen zum Teil Schwierigkeiten mit ihrem Durchhaltevermögen. Wobei ganz ehrlich ein klein wenig leiser hätte meine Stimmbänder bei den Unterhaltungen schon geschont  Aber was dies angeht kann man sich noch so bemühen einer wird immer unzufrieden sein… Und so langsam krächze ich auch nicht mehr. 🙂

Lange Rede kurzer Sinn, es war zwar unsere erste aber nicht unsere Letzte Forumsparty.

Bevor ich es vergesse, mal ein ganz herzliches Danke an alle die sich an der Organisation beteiligt haben, das habt ihr super gemacht. ←

Kurzinfo 13 Nacktparty Köln November 2011

„Original Nacktparty Bocholt goes to Kölle“ nannte es eine Teilnehmerin, das offizielle Motto der Nacktparty am 12. November 2011 war: „nackelisch op kölsche Art“.

Kurzinfo

Termin: Samstag, 12.11.2011

Ort: Miet-Kneipe Köln, Friesenviertel

Motto: „Naggisch op kölsche Art.“ (Art von Kunst) oder auch „nackelisch op kölsche Art“.

Preise: 22 € pro Kopf

Essen & Trinken: Eigenes (Mitbring-)Buffet. Getränke waren bis 18 € in den überwiesenen 22 € bereits enthalten, darüber hinaus auf eigene Rechnung.

Übernachtung: Privat organisiert (oft bei Freunden)

Dabei: über 30 Personen

Besonderes: Eine „Miet-Kneipe“ in Kölle, mitten im Party-Viertel, die einen Mindestverzehr für die Gruppe und die Raum-Miete berechnete. Da also diese Fixkosten von der Besucheranzahl abhängig waren, konnte bis kurz vor der Nacktfete nicht gesagt werden, wie hoch die tatsächlichen Kosten inklusive dem „Mindestverzehr“ sein würden. Aber: Im „Nackten Forum“ wurde richtig geschätzt, es wurden mehr als 30 Leute 🙂