Rote Laterne. REDnight am 6. Mai 2017.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Die Zeit der Anmeldungen zur 28. Original NacktParty, der Rednight,

Rednight2-200 ist vorbei!
Wer sich rechtzeitig angemeldet hat, kann sich auf die Nacktwanderung auf dem roten Teppich freuen 😉 – die anderen sehen nur noch die rote Laterne!

Für alle, die angemeldet sind, aber noch nicht überwiesen haben, gilt: Nun aber flott!

Dein Party-Beitrag muss bis zum Donnerstag, 27. April, auf dem Konto sein. Nur wer rechtzeitig bezahlt hat, ist definitiv dabei!

„RedNight“, die ONP am 6. Mai 2017 in der Oberhausener Sauna.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

 

10 Jahre gibt es sie schon, die Original NacktParty.

Die erste war im Dezember 2006 in Duisburg, die letzte war der „Tanz der nackten Vampire“, unsere ONP Nº 27 am Wochenende vom 22. auf den 23. Oktober 2016 in Oberhausen.

Nun folgt:

Die „Rednight“

am Samstag, 6. Mai 2017 in Oberhausen (NRW). 

Die Partysauna in Oberhausen wird in dieser Nacht zum „Rotlichtviertel“.

Rot … die Farbe des Herzens, der Liebe, der Erotik, der Leidenschaft …
eine „Lady in red“ und „ein Mann sieht rot“.

Rot ist das Motto des Abends!
Lass dich überraschen, lass dich stimulieren
und komm
über den roten Teppich –
wir feiern nackt
als Rothaut, Rotkäppchen, roter Kosar, Rotfuchs, Rotschwänzchen, roter Teufel oder mit roten Ohren …
nackt und rot = nak(r)ed.

Are you redy?

Nacktparty 28 16-200

 

Hier die wichtigsten Infos zur Rednight:

Datum: Samstag, 06.05.2017
Ort: Sauna in Oberhausen (NRW)
Einlass: ab 19.30 Uhr
Offizielles Party-Ende: Sonntag, 07.05.2017, um 1.30 Uhr

Eintritt ins „Rotlichtviertel“: 30 Euro pro Person.

Im Preis enthalten:

  • Sauna von 19.30 – ca. 21.30 Uhr
  • Getränkeflat von 19.30 bis 01.30 Uhr (ohne Hochprozentiges)
  • Buffet ab ca. 21 Uhr)

Optional (Aufpreis 10 Euro pro Person):

  • Übernachtung im Saunabereich, Ruheräume etc. in begrenzter Anzahl auf selbst mitgebrachten Luftmatratzen, Unterlagen, Iso-Matten
  • Kleines Frühstück am Sonntag – ca. 8.30 bis 9.30 Uhr
    Nur Nacktfrühstück (ohne Übernachtung): 5,-€

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

bis M0ntag, 24. April 2016. Zu diesem Termin verschwindet auch die Anmeldeseite von der ONP-Homepage. (Sollten sich zu viele Nackte anmelden, kann es passieren, dass die Möglichkeit zur Anmeldung schon früher von der Webseite verschwindet!)

Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr (unter Umständen erst nach ein paar Tagen) weitere Infos zur Party und vor allem zu den Zahlungsmodalitäten.

Wie immer gilt: Nur wer bezahlt hat, ist definitiv angemeldet und bei der Party dabei!
Wer sich ganz zum Schluss anmeldet (rote Laterne), muss dann schon sehr fix mit der Überweisung sein!

Denn:

Definitiver, letzter Termin für den Zahlungseingang ist:

Donnerstag, 27. April 2017!

Spätestens dann muss der Betrag auf unserem Konto sein!

Nacktparty 28 22-200

 

Weitere Infos zum Anmeldevorgang, zum Partyablauf, zur Sauna, zu Übernachtung / Nacktfrühstück … findest Du in diesem Beitrag: 

Partywissen zur Rednight <— klick!

Die ONP ist keine Swingerparty …

aber auch kein lustfremdes Treffen von FKK-Theoretikern.
Wir wollen keine „Moralapostel“ und keine FKK-Fanatiker. Die Unterschiedlichkeit der TeilnehmerInnen wird als positiv und belebend angesehen. Dem entsprechend wird – Offenheit, Toleranz und respektvolles Verhalten – den anderen PartyteilnehmerInnen gegenüber erwartet und als selbstverständlich vorausgesetzt.
Wer andere TeilnehmerInnen wegen ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert oder wegen ihres erotischen oder sonstigen Verhaltens, das ihn (oder sie) nicht persönlich betrifft, respektlos begegnet – der/die ist auf dieser Party nicht erwünscht.

Unsere Partys werden von einem kleinen Kreis von FKKlerinnen und FKKlern organisiert (das „Orga-Team“). Sie sind „non-profit“, wir machen damit keinen Gewinn. Alle TeilnehmerInnen (auch die jeweiligen OrganisatorInnen) zahlen den selben Partybeitrag.

Wir machen das aus Spaß und wollen den auch selber bei den Nacktfeten haben!

Die ONP ist eine Motto-Party. Entsprechend dem jeweiligen Motto wird die Location dekoriert. Eine fantasievolle Kostümierung der TeilnehmerInnen ist ausdrücklich erwünscht, im Sinne von „aktiver Teilnahme“.
Wenn Du mehr über die Grundsätze, das „WIR“ und die Beweggründe erfahren willst, lese mal die „grundsätzlichen“ Artikel. (Die findest Du hier (Idee der Original-NacktParty) und hier (Nacktparty – einfach nackt?).)

Wenn Du wissen willst, wie die Original-NacktPartys so ablaufen … findest du auf dem Rest der Seite jede Menge Lesestoff  und auch Bilder 😉

Wie es war … Fröhliche WeihnacKtparty in Oberhausen, Dezember 2013

So war sie,

die 19te ONP, die „Fröhliche WeihnacKt – Party“

im Dezember 2013 in Oberhausen.

01-nacktparty-weihnackt2013-0012-willk-600

Am Anfang stand die persönliche Begrüßung. Zusätzlich durch Plakate und Flyer sollten sich die NacktParty-Mit-Macherinnen und -Mit-Macher „angekommen“ fühlen.

 

Unter dem Motto: Fröhliche WeihnacKt – das wird höllisch heiß!“ hatten wir für kurz vor Weihnachten die 19te ONP (Original NacktParty) geplant.
Genauer: am 14. und 15. Dezember 2013 fand die FKK-Party in Oberhausen in der Sauna statt.

Dabei sind viele Fotos entstanden, die wir hier (zusammen mit dem Bericht von einem „Party-Mit-Macher“) teilweise zeigen.

Getreu dem anderen Motto unserer ONPs: „Wir respektieren die Privatsphäre der TeilnehmerInnen!“.

Dementsprechend ist hier niemand zu erkennen (es sei denn, uns liegt die Genehmigung dafür vor) — aber die Stimmung und die Höhepunkte der *extra* Nacktparty kommen gut rüber.

02-nacktparty-19-2418

Viel Arbeit und viel gelobt: Die Lebkuchenherzen für jede Besucherin und jeden Besucher. Sie wurden gleich beim Eingang zur Begrüßung verteilt und waren eine freundliche Spende. Noch einmal „Danke“ dafür.

 

–> Hallo,
nachdem nun ein paar Tage seit der 19. ONP vergangen sind, liegt es mir am Herzen, einige Anmerkungen zu machen!

In der Sauna in Oberhausen war ich vorher noch nicht, daher war ich natürlich sehr gespannt.

An der Rezeption angekommen, wurde ich sofort freundlich von der Mitarbeiterin der Sauna sowie vor allem durch einer der Organisatorinnen begrüßt. Sie stellte mich sofort der netten Mitarbeiterin vor und überreichte mir dann ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift:

Gisbert
19.ONP

06-nacktparty-19-5855

Da bei dieser Nacktparty viele FKKlerInnen zum ersten Mal dabei waren, waren die Herzchen mit Namen natürlich auch gut zur Kontaktaufnahme.

Ich war im ersten Augenblick total baff und habe gar nicht sofort angemessen reagiert.
Später erfuhr ich, die Lebkuchenherzen, so ca. über 50 Stück, für jeden einzelnen Partyteilnehmer per Hand mit Namen versehen, waren eine Spende.

05-nacktparty-19-5824

Die Türen waren noch gar nicht geöffnet, noch wurde dekoriert und hergerichtet, da tauchten bereits erste Nikolausmützen auf 🙂

 

Im Umkleidebereich die nächste Überraschung, an jedem Schrank ein persönliches Namensschild.

Schnell ausgezogen, traf ich dann im Gastronomiebereich auf viele bekannte Gesichter und ich fühlte mich sofort sehr wohl.

Was mir sofort besonders auffiel, war die tolle Dekoration.

Angefangen vom weihnachtlich geschmückten Tannenbaum (der war echt) bis hin zu den schönen Lichterketten, den auf dem Kaminsims aufstellten Großbuchstaben „ONP“ , toll angeleuchtet und den vielen anderen Accessoires.

Auf den Tischen, überall verteilt, lagen die tollen Hochglanzflyer der 19.ONP. 

03-nacktparty-19-5822

Besonders die Gastronomieräume der Sauna, in der in der Hauptsache die Nacktdisco stattfand, waren festlich-weihnachtlich geschmückt. Sogar an einen echten Tannenbaum mit Kerzen und Kugeln hatten die Organisatoren gedacht.

04-nacktparty-19-5813

Vor dem Eintreffen der Partymacherinnen und Partymacher wurden auch die Tische geschmückt und mit Fotos, Infoflyern, Kerzen und Gebäck weihnachtlich dekoriert.

Die ganze Party verlief wie im Flug, viele nutzen erst noch das Sauna- Angebot welches sich auf die gesamte Saunaanlage erstreckte.

09-nacktparty-19-5871

Saunabesuche natürlich ohne Lebkuchen. 🙂 So hingen dann neben Saunatüchern und Bademänteln die Herzen zusammen mit roten Mützen und Lichterschmuck an den Haken.

Zwischenzeitlich wurde das Buffet aufgebaut, welches noch durch leckere Schmankerl, beigesteuert durch einige Partygäste, ergänzt wurde.

17-nacktparty-19-5862

Gegen 21 Uhr wurde das Weihnachtsbuffet eröffnet.

20-nacktparty-19-5874

So standen und saßen die Nackten schnell an den Tischen und genossen das Essen und Trinken.

 

21-nacktparty-19-5879

War der erste Teller geleert, ging es meist zum nächsten Gang. Oder auch noch einmal in die Sauna.

24-nacktparty-19-5876

Appetitlich und lecker … das Angebot bei Speisen und Getränken war auf der Nacktparty groß. Und alles in der einmal überwiesenen Flatrate enthalten.

25-nacktparty-19-5880

Was hier an Kalorien drauf gefuttert wurde, konnte anschließend beim nackten Tanzen und / oder in der Sauna wieder abtrainiert werden.

Für die tolle Stimmung sorgte wieder in alt gewohnter Weise, unser DJ Ralf.
Er ist schon so etwas wie eine feste Instanz der ONP´s.

26-nacktparty-19-5991

Der DJ brachte die Nackten mit seiner Musik auf die Tanzfläche. Die Nacktdisco lief bis in die frühen Morgenstunden.

28-nacktparty-19-6036

Stimmung war in der Hütte. Das war ne extra-geile Party. Auch wer (gerade) nicht tanzte, hatte Spaß.

 

32-nacktparty-19-6132

Gegen Mitternacht dann sicherlich einer der Höhepunkte: Das vorher nicht angekündigte, nicht bekannte, nackte Buffet. So wurde der Nachtisch, das Dessert, auf ganz besondere Art und Weise präsentiert. Mit Wunderkerzen und viel Hallo.

 

35-nacktparty-19-6140

Das nackte Buffet hatte neben viel Sahne auch viele andere Köstlichkeiten zu bieten. Ananas, Trauben, Erdbeeren, Kiwis …

 

39-nacktparty-19-6159

Frisches Obst mit Sahne. Das Nacktbuffet war ein besonderes Highlight der 19ten ONP, der Original Nacktparty. Da gab es leckere Früchte, Schokoküsse, Fruchtgummis, frisches Obst und diverse andere süße Sachen.

40-nacktparty-19-6099

Zwischendurch immer wieder gerne einen Kaffee. Nach dem Nacktbuffet ging die Party natürlich mit Disco und Tanz weiter.

43-nacktparty-19-6057

Ausgelassen und fröhlich war die Stimmung, was sicher auch unserem DJ Ralf mit zu verdanken war. Die ONP nimmt es nie so wörtlich mit dem Nackttanzen … denn bei Motto und persönlicher Verkleidung sind immer ein paar Stücke Stoff an den ansonsten nackten Körpern.

Auch die kühlen Getränke flossen reichlich und so war es doch fast fünf Uhr bis die letzten Gäste (darunter auch ich) den Weg ins Bett, verteilt in der gesamten Saunaanlage, fanden.

30-nacktparty-19-5852

Außer dem Kaffee wurden aber auch leckere Bierchen (vom Fass und aus Flaschen), Sekt & Wein und viele andere alkoholische oder alkoholfreie Getränke an der Theke geordert.

 

45-nacktparty-19-6158

Diese Nacktparty *extra* war sicher eine ONP, die die Prädikate „heiß“ und „extra“ verdient hat. (7 oder 8 Jahre? Gestartet wurde die ONP ja bereits 2006 … )

 

Am nächsten Morgen dann noch das gemeinsame nackte Frühstück.

Anschließend war dann noch die Möglichkeit, die Saunaanlage zu nutzen. Eine sehr gutes Angebot, fühlte ich mich um 11 Uhr doch noch nicht so fit, so war dann gegen 14 Uhr die Verfassung für die Heimfahrt soweit wieder hergestellt

Eine tolle Party!

Vielen Dank an Alle, die am Gelingen dieser heißen Party beteiligt waren!

Es grüßt
der halderner (Gisbert) <–

 

46-nacktparty-19-6185

Viele haben im Vorfeld und während der Nacktparty am Gelingen gearbeitet. Darum der Dank an alle Beteiligten. Organisation, weihnachtliche Deko, Essen und Trinken, Musik, Extras, tolle Menschen, prima Stimmung!

Besonderer Dank gilt natürlich allen Nackten (recht oft mit fantasievollen „Verkleidungen“, die zu einem Teil bei den >Bildern< zu sehen sind), die trotz der schwierigen Jahreszeit nach Oberhausen gekommen sind und wieder einmal gezeigt haben:

Die wichtigsten Eigenschaften im Umgang mit anderen Nackten sind Respekt und Toleranz.

Die waren gegeben, so dass es eine fröhliche Nacktfete wurde. Es wurden viele neue Kontakte geknüpft, im Verlaufe des Abends / der Nacht wurde viel zusammen sauniert, gesprochen, gelacht, getanzt …

Wie schreiben wir immer:

Wir machen die Party, wir sind die Party!“ oder auch: „DU machst die Party, DU bist die Party!“

Und meinen damit ein gemeinschaftliches, tolerantes, lustvolles, nacktes Leben.

Alle veröffentlichten Fotos der fröhlichen WeihNacktparty sind >hier< zu sehen.
Infos (Zahlen, Preise und so weiter) finden sich >hier unter „Kurzinfo 19<.
Alle Beiträge zur 19ten Original-Nacktparty stehen dann >hier in der Rubrik<.

Sauna-Oster-Hasen-Eier-Nackt-Party in Oberhausen Ostern 2013

17. OriginalNacktParty

Gründonnerstag bis Karfreitag
28. bis 29. März 2013
in Oberhausen (Ruhrgebiet) in der Sauna

„OsterHasenEier“ Nacktparty

erstmals inklusive Sauna!

Wie auch bei unseren letzten Nacktpartys: „Optional“ mit Übernachtung und Nackt-Frühstück.

nacktparty-sauna-0715-9

Die 17. OriginalNacktParty wird für alle Teilnehmer ein heißer Nacktevent im „Pott“:
– erst Sauna und Schwitzen
– dann Party und Disco
– mit kleinem Buffet und Getränkeflatrate.

Wir starten Gründonnerstag um 20.00 Uhr und feiern bis Karfreitagmorgen um 2.30 Uhr.
Anschließend Übernachtung und Nacktfrühstück.

Außerdem:
Donnerstag vor der Party und Freitag nach der Party können alle Teilnehmer die Sauna jeweils zum „halben Preis“ nutzen.

Entsprechend dem Motto der Party

„OsterHasenEier“ Nacktparty

…wird dekoriert und kostümiert.

Ob „Osterhase“ oder „Bunny“ – „Rammler“ oder „Eiermann“ – „Deutscher Riese“ oder „Stummelschwanz“ – „alter Hase“ oder „junger Hüpfer“… oder… oder….

wir lassen die Osterglocken läuten …

Hier die wichtigsten INFOS zur Party:

Einlass: Donnerstag, 28. 3. 2013 ab 19.30 Uhr
Ende: Freitag, 29. 3. 2013 um 11 Uhr

Kostenbeitrag:

Paare: 55 Euro
Mann: 40 Euro
Frau: 30 Euro

Dafür gibt es:

  • Getränkeflat

(Bier, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee)

  • Häschen-Buffet „Mümmelmann“

(auch für Mummeliesen) (geplant: Salate, Gemüseplatte, Suppe, kleine Partyschnitzel, Frikkos, verschiedene Brotsorten, Schinken, Käse, Quark, Obst … und natürlich Eier)

  • Sauna

von 20.00 – 22.30 Uhr
und danach bis 2.30 Uhr

  • Disco

mit „DJ Ralf“.

Für einen Aufpreis von nur 10,- Euro pro Person:
Übernachtung in der Sauna (Ruheräume etc.) …
(Achtung: Übernachtung – nur solange ausreichend Platz vorhanden ist!),
dazu ein kleines Frühstück am nächsten Morgen (von 9.00 bis 10.30 Uhr)
Nur Nacktfrühstück (ohne Übernachtung): 5,- €

Achtung! Die Übernachtungsplätze im Ruheraum sind bereits vergeben! Dennoch sind noch Übernachtungsmöglichkeiten (improvisiert) in anderen Bereichen der Sauna möglich. Dazu bitte die Eilmeldung lesen!
 

Außerdem: Die Sauna kann vor und nach der Party für jeweils nur 7,- Euro pro Person und Tag ganztägig genutzt werden. (Gründonnerstag ab 10 Uhr morgens und Karfreitag ab ca. 12 Uhr bis abends um 20 Uhr)

Anmeldeschluss / Zahlungseingang: 18. 3. 2013

Verlängert bis zum 25. 03. 2013

(Aktueller Beitrag und zusätzliche Infos hier klicken!)

Es handelt sich um eine private, nicht-öffentliche Veranstaltung. Es gibt keine Abendkasse.

Anfahrt:

Die Partylokation liegt in zentraler Lage in Oberhausen und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen (5 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof).

Wer mit dem PKW kommt findet „quasi um die Ecke“ einen großen Parkplatz, dort ist kostenloses Parken möglich. Nähere Infos nach verbindlicher Anmeldung.

Die Adresse der Party (geschlossene Gesellschaft) erhalten alle angemeldeten Teilnehmer nach Ablauf der Zahlungseingangsfrist.

Anmeldung: nicht mehr möglich!

Wir schicken Dir gerne eine Nachricht, wenn der Termin der nächsten Nacktparty bekannt ist: Info nächster Termin.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf der Nacktparty findest Du ausführlich auf einer zusätzlichen Infoseite. Dort sind ausführliche Infos zur Sauna, zu den Schlafmöglichkeiten, zur „Dekoration“, zu den Möglichkeiten, wie Du aktiv mitmachen kannst, zusammen gestellt. Zur Infoseite hier klicken.

nacktparty-sauna-0051

Mehr Grafiken (auch für die Werbung in Foren und auf Webseiten) findest Du hier auf der Seite.

Nacktparty Sauna 0039-9

Wie es war … Nacktparty in Bocholt, Januar 2011

Nachdem die kleine Disco in Kamp-Lintfort abgerissen war und somit als Veranstaltungsort für unsere Nacktpartys ausfiel, ging die Suche nach einer neuen Partylocation wieder los. Fündig wurden wir (wieder) in Bocholt, diesmal direkt in der Innenstadt. Eine kleine, gemütliche Kneipe.

Zu dieser Nacktfete als Erstes ein Bericht von einem Pärchen, das zum ersten Mal eine unserer FKK-Feten besucht haben:

→ Nachdem wir zuhause nicht ganz pünktlich weg kamen uns von der Stimme aus dem Navi auch noch verwirren liessen und dreimal im Kreis fahren endlich einen Parkplatz gefunden hatten, trudelten wir gegen 20:30Uhr endlich ein. Wir waren damit auch schon so ziemlich die letzten.
Nach dem entkleiden erst mal die begrüssen die man schon kannte und ein Plätzchen suchen. Mit 45 Personen kam das Lokal doch schon ziemlich an seine Grenzen.
Die Begrüßung vom Schwergewicht fiel ein wenig spärlich aus, hatte er doch einen Stimmbruch 🙂 Ach nein ein Kabelbruch was es der in so stotternd rüber brachte. Doch kluger Mann baut vor, ein Ersatzkabel schnell gefunden.
Das Büffet welches sich in der Auflistung so mager gelesen hatte hätte auch für die doppelte Anzahl an Personen gereicht. 😉
Im Verlaufe des abends einige nette Nackte kennen gelernt, von den drei netten Menschen hinter der Theke hervorragend bedient worden, besonders der Junior machte seinen Job mehr als gut.
Achim meinte im Verlauf des Abends, diese Veranstaltung erinnert ihn an früher, die Jungs in einer Ecke und quasseln, und die Mädels toben sich auf der Tanzfläche aus.  Auf die Art bin ich dann also zu meiner ersten Kellerparty gekommen??? 😉
Musikalisch hatte unser Schwergewicht die Truppe sehr gut im Griff und die Mädels bekamen zum Teil Schwierigkeiten mit ihrem Durchhaltevermögen. Wobei ganz ehrlich ein klein wenig leiser hätte meine Stimmbänder bei den Unterhaltungen schon geschont  Aber was dies angeht kann man sich noch so bemühen einer wird immer unzufrieden sein… Und so langsam krächze ich auch nicht mehr. 🙂

Lange Rede kurzer Sinn, es war zwar unsere erste aber nicht unsere Letzte Forumsparty.

Bevor ich es vergesse, mal ein ganz herzliches Danke an alle die sich an der Organisation beteiligt haben, das habt ihr super gemacht. ←