Kurzinfo 24 Karibische Nacht. Juni 2015 in Oberhausen.

Dieses Mal hat es geklappt:  Grillen am Pool. Das Wetter hat mitgespielt.
Unsere 24. Original NacktParty vom 13. auf den 14. Juni 2015 war eine echte Sommerparty.
Nachmittags beim Außenpool der Sauna in Oberhausen gegrillt und gefeiert, später dann die Sauna-Möglichkeiten genutzt und in die Nacht hinein das Motto

„Karibische Nacht“

mit Leben gefüllt. Abzappeln, feiern, quatschen. Heiß war es.

Nach wie vor eine „non-profit“-Veranstaltung von ein paar beknackten Nackten aus dem Nackten Forum ehrenamtlich organisiert, die ganz normal ihren finanziellen Beitrag wie alle anderen „Mit-Macher-Innen“ auch – und darüber hinaus ne Menge Arbeit – leisten.

Unterstützt von den vielen „Mit-Macher-Innen“, auf die wir uns verlassen und auf die wir zählen können. Die Mit-Anpacken, Mit-Bringen, Mit-Dekorieren, Mit-Feiern. Das ist eine angenehme Gesellschaft!

Karte NacktParty 24-600

Kurzinfo

Termin: Samstag, 13.6.2015, 18 Uhr, bis deutlich (länger als geplant) in den Sonntag hinein.

Ort: Sauna in Oberhausen. Erst oben am Außenpool, später dann innen.

Motto:Karibische Nacht“ oder auch: „Oberhausen ist nicht Havanna“ – „Pappeln statt Palmen“.

Preise: Flatrate für Essen, Trinken und die Sauna: 30€ pro Frau, 35€ pro Mann, 55€ für das Paar.

Essen & Trinken: Oben am Pool: Grillspieße, Würstchen, Fleisch. Auch vegetarische Kost oder Meerestiere. Dazu ein abwechslungsreiches Buffet mit verschiedenen (auch „karibischen“) Salaten, Dips, Broten …
Als Nachtisch: toller Kuchen und sau-leckerer Pudding. Eis. Lässt sich auch dieses Mal gar nicht alles aufzählen. Teilweise als freundliche „Mit-Bring-Beiträge“ von den Party-Mit-MacherInnen.
Das setzte sich später in den Gastronomie fort … bis zum Ende der NacktParty.

Plus Getränke (Kölsch vom Fass, weiteres Bier, kleiner Sekt-Empfang, Curacao-Bowle, Wein, Säfte, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee).
Alles in der Flatrate enthalten!

Übernachtung: War wieder in den Ruhebereichen der Sauna möglich. Andere haben privat oder in einem Hotel übernachtet.

Dabei: 40 FKK-Freundinnen und -Freunde. Teilweise prima entsprechend dem Motto „dekoriert“ oder „bemalt“! Viele haben mehrere 100 Kilometer Anreise dafür in Kauf genommen.

Besonderes: Erstmals ist es uns gelungen, eine „Sommerparty“ wirklich draußen (am Pool) bei gutem Wetter zu feiern. Die Sauna in Oberhausen ist dafür einfach eine gute Möglichkeit: Hätte das Wetter wieder nicht mitgespielt, hätten wir nicht absagen brauchen, sondern, wie im vergangenen Jahr, die Sauna-Möglichkeiten intensiver nutzen können. Aufgrund der Anmeldungszeit während der Ferien / Feiertage war die Resonanz etwas schleppend, aber dafür die Nacktfete desto intensiver.

Danke wieder allen, die aktiv zum Gelingen der 24ten Original NacktParty beigetragen haben.

Kurzinfo 23 Nobody is perfekt. März 2015 bei Wesel

Auch wenn nicht immer alles so ganz perfekt läuft (oder deswegen?), die 23. Original NacktParty am 28. März 2015 bei Wesel war bereits „ausgebucht“, noch bevor die Nacktfete überhaupt hier auf der Seite angekündigt war.
Auch da zeigt sich: Unsere private, nicht-kommerzielle (non-profit) FKK-Party hat nicht nur Tradition, sondern auch einen großen Freundeskreis.
Zur Abwechslung mal in einem schnuckeligen Café (bei Wesel).

NacktParty-23-14.JPG

 

„Nobody is Perfekt“

passte als Motto. Sich selber nicht so ernst nehmen. Das ONP-Team ist nicht perfekt, die Mit-Mach-Partys nicht und die, die mit-feiern, die sicherlich auch nicht … aber, das macht ja auch den Charme der ONPs aus.
Wie stand in der letzten Info an die Mit-MacherInnen: „Aber man kann „unperfekt“ ja aber auch etwas großzügiger interpretieren und kostümieren. … unfertig, schräg, anders, speziell, sinnlos, eigenartig, verrückt, bekloppt usw.“

Kurzinfo

Termin: Samstag, 28.3.2015, 19.45 Uhr, bis weit in den Sonntag hinein. Irgendwann „nach der Sommer-/Winterzeitumstellung“ ging dann aber doch die Fete zu Ende.

Ort: kleines Café bei Wesel.

Motto:Nobody is Perfekt

Preise: Flatrate für Essen, Trinken und die ganze Party: 25€ pro Frau, 30€ pro Mann, 50€ für das Paar.

Essen & Trinken: vom Café zubereitet ein abwechslungsreiches Buffet. (Von Salaten über „falschen Hasen“, Puten-Topf in Rahmsoße hin zum Nachtisch: toller Kuchen und sau-leckerer Pudding. Lässt sich gar nicht alles aufzählen.)
Ergänzt von den Party-Mit-MacherInnen um weitere Salate, Hackbraten, Desserts …
Auch später gab es immer noch nen Happen … bis zum Ende der NacktParty.
Plus Getränke (Bier, Sekt, Wein, Säfte, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee).
Alles in der Flatrate enthalten!

Übernachtung: gab es diesmal keine in der Partylocation. Teils ging es nach der Party einfach wieder nach Hause, oder (privat), in ein Hotel, auf einen Campingplatz oder zu guten Freunden.

Dabei: 40 Nackedeis mit zum Teil weiten Anreisen.

Besonderes: das Café bei Wesel ist prima. Stimmungsvoll. Mit aufmerksamen, humorvollen, aktiven, helfenden Wirtsleuten und Bedienung, die auch mit getanzt und gefeiert haben. Auch gut zu uns „Beknackten“ passen.  Leider ist das Café etwas zu klein für die sonst eher üblichen „50 + X“ Nackten und eben ohne Möglichkeit der Übernachtung „vor Ort“. Von daher haben wir nur 40 Anmeldungen annehmen können. Aber mal schauen, was das Jahr 2016 so bringt … eventuell machen wir dann dort wieder eine „limitierte“ Original NacktParty?

NacktParty-23-W-04.JPG

Danke wieder allen, die aktiv zum Gelingen der 23ten Original NacktParty beigetragen haben.

Vor allem jenen, die einen Beitrag zum Buffet mitgebracht, Übernachtungsmöglichkeiten geboten oder für die Dekoration der Partyräume (Cafébesitzer und Orgateam) gesorgt haben! (Zum Teil auch: alle drei Punkte!!!)

Ein paar Foto-Eindrücke findest Du –> hier <–.

Frech und frei im Mai … wir machen es.

Auch mal mit den Traditionen brechen:

Die „klassische“ Zeit der Nacktpartys ist die kalte Jahreshälfte. In der keine Nacktwanderungen, keine nackten Fahrradtouren und keine FKK-Urlaube anstehen. Wir testen bei unserer 21. Original NacktParty, ob das immer so sein muss.

Frech und frei im Mai

„Frech“, zumindest aber „frei“, wie wir nun mal sind, erwarten wir am 10. Mai 2014 sonniges, warmes und trockenes Wetter — und wollen den Außenbereich der Sauna in Oberhausen nutzen, um gemeinsam am Pool zu feiern. Mit (nicht nur) Würstchen vom Grill und leckeren Getränken.

Damit wir die Sonnenstrahlen auch auf der nackten Haut genießen können, brechen wir mit einer anderen „Tradition“ der ONPs — und starten bereits um 18 Uhr. Wenn es dann so langsam dunkel wird … geht es mit bekannt abwechslungsreicher Musik in den Räumen der Sauna-Gastronomie weiter. Denn wie immer, soll auch bei dieser FKK-Party das nackte Tanzen nicht zu kurz kommen.

Tja, und wenn das Wetter so gar nicht mitspielen will?

Dann haben wir unseren Plan B: Genau darum feiern wir nicht einfach an irgendeinem See … sondern in der gemütlichen Sauna in Oberhausen. Wenn das Wetter also gar zu unfreundlich für eine nackte Pool-Party draußen sein sollte, haben wir alternativ die verschiedenen Saunen, den Whirlpool und den Innenpool, um gemeinsam zu entspannen, zu quatschen und zu genießen.
(Die Sauna-Möglichkeiten stehen aber natürlich auch bei Sonnenschein zur Verfügung!)
Später geht dann auch die „Plan-B-Sauna-NacktParty“ in die NacktDisco mit unserem DJ Ralf über.
„Würstchen vom Grill“ wird es beim „Plan B“ natürlich nicht geben … die „Verpflegung“ werden wir dann ebenfalls kurzfristig umstellen. Alles schon in der Planung. Auch die zeitlichen Abläufe werden dann ein wenig variieren.

Nacktparty 21-01-600

Hier die wichtigsten INFOS zur Party:

Datum: Samstag, 10.05.2014
Ort: Sauna in Oberhausen (NRW)
Einlass: ab 18.00 Uhr
Offizielles Party-Ende: Sonntag (Muttertag), 11.05.2014, um 1.00 Uhr

Der Preis für Kartoffelsalat und Würstchen 🙂 :

Paar: 55 Euro
Mann: 40 Euro
Frau: 30 Euro

(Übernachtung / kleines Frühstück: zusätzlich 10 Euro pro Nase.)

Dafür gibt es:

  • Bei gutem Wetter: Poolparty im Außenbereich von 18 bis ??? Uhr
  • Sauna von 18.00 – ca. 22.00 Uhr
  • Getränkeflat von 18.00 bis 01.00 Uhr (Bier, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee)
  • Leckereien vom Grill (auch für VegetarierInnen)
    oder (Plan B): Rustikales Buffet
  • Häppchenbuffet für die späteren Stunden
  • Nackt-Disco mit DJ Ralf von etwa 22 Uhr bis 1 Uhr

Optional (Aufpreis):

  • Übernachtung im Saunabereich, Ruheräume etc. (in begrenzter Anzahl)
  • Kleines Frühstück am nächsten Morgen (9.00 bis 10.00 Uhr)
    – Nur Nacktfrühstück (ohne Übernachtung): 5,-€

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Nach der Anmeldung erhaltet Ihr weitere Infos zur Party und zu den Anmelde- und Zahlungsmodalitäten.

(Die Anzahl der „Party-Mit-MacherInnen“ wird von uns bewusst begrenzt, damit es „überschaubar“ bleibt und Freundinnen und Freunde zusammen Party machen können und „Neue“ leichter die Chance haben, wirklich „mit“ zu feiern. Von daher kann es sein, dass schon vor dem hier angegeben Termin die Anmeldungen gestoppt werden.)

Wie in der Vergangenheit schon öfter passiert … auch bei der ONP Nº 21 haben wir wieder ein paar Tage vor dem „offiziellen“ Anmeldeschluss die Luft aus dem Planschbecken gelassen und die Anmeldungen gestoppt. Es ist einfach „voll“ genug.

(Eilmeldung: Planschbecken voll, keine weiteren Anmeldungen mehr zur ONP 21)

Anmeldeschluss / zugleich letzter Zahlungseingang:
Mittwoch, 30. April 2014 … letzter Termin!

Dann verschwindet auch die Anmeldeseite von der ONP-Homepage.
Damit verschwindet nun (26.04.2014) auch die Anmeldeseite von der ONP-Homepage.

Wie es war? Eine Kurzinfo steht hier zur Verfügung <– Klicken.

Wenn Du informiert werden willst, wenn eine neue ONP hier angekündigt wird, kannst Du Dich gerne in unseren „Termin-Info-Email-Verteiler“ eintragen. Kein ständiger Newsletter – schlicht eine Email, wenn die neue Ankündigung (und damit die neue Anmeldemöglichkeit) auf der Webseite steht. Dazu einfach –> hier <– klicken, schon öffnet sich die Termin-Info-Seite.

nacktpiraten-seestern

„Entsprechend dem Partymotto „Frech und frei im Mai“ … wird dekoriert und kostümiert.“

Steht normalerweise in jeder Ankündigung. Aber, nachdem die letzten ONPs sich im Bereich der Dekoration durch ein Maximum auszeichneten, wir dieses Mal auf Grund des früheren Beginns weniger Vorbereitungszeit haben … wollen wir die Deko (ebenso wie die „kulinarischen Genüsse“) mal wieder auf ein „Normal-Maß“ herunter fahren. 🙂

Und die persönliche Kostümierung? Je nach Wetter dürften ja ne Sonnenbrille, Badekappe, Taucherbrille, Quietsche-Entchen, bunte Bänder oder so etwas vor allem für die Zeit der Nackt-Disco ausreichen, oder? Wir sind uns sicher, Euch wird schon was Nettes einfallen 🙂 Stichworte: Pool, Grill, Maijucken, Strand, Maibaum, Sonne, Maifeier, Sonnenbrand …

Auch dadurch wird es wieder eine bunte, ausgelassene, fröhliche, abwechslungsreiche … Nackt-Fete werden. Mit FKKlerinnen und FKKlern, die verstehen, dass eine ONP keine Swingerparty oder Anbaggerdisco ist … aber auch kein steriles Treffen von FKK-Theoretikern.
Wir wollen das Leben genießen, Lebenslust gemeinsam mit Freundinnen und Freunden ausleben, wieder eine nette, nackte Party feiern. (Wenn es geht, dann draußen, wenn das Wetter nicht so sein sollte, dann in den Räumen der Sauna.)

Bislang hat das auch immer gut geklappt! Unser Grundsatz: Offenheit, Toleranz und respektvolles Verhalten – den anderen PartyteilnehmerInnen gegenüber, wird erwartet und als selbstverständlich vorausgesetzt.“

Die „Original NacktParty“ (ONP) ist eine private Nacktparty von engagierten „Nackten“ für interessierte Nackte. Wenn Du mehr über die Grundsätze, das „WIR“ und die Beweggründe wissen willst, lese mal die „grundsätzlichen“ Artikel. (Die findest Du hier (Idee der Original-NacktParty) und hier (Nacktparty – was ist das?).)

Wenn Du wissen willst, wie die Original-NacktPartys so ablaufen … findest du auf der restlichen Seite jede Menge Lesestoff 😉

Nacktparty 21-05-600

Ganz so „idyllisch“ wird es bei der NacktParty im Mai nicht aussehen … schließlich feiern wir nicht in der freien Natur, sondern „nur“ im Außenbereich der Sauna in Oberhausen.

Wie es war … Sauna-Nacktparty Ostern 2013 in Oberhausen

Die 17te „Original-NacktParty“ fand erstmals in einer Sauna statt … somit war die Kombination „erst Sauna, dann Party“ auch für uns ein Novum. Kam aber in der FKK-Szene gut an, das Konzept — die Sauna mit ihrem Gastronomiebereich ist ein Ort, an dem wir uns sicher auch ein weiteres Mal wohl fühlen würden.

Über diese Nacktparty berichtet diesmal einer der Organisatoren:

Da zeigte sich mal wieder: Selbst die besten Nacktpartys sind steigerungsfähig 🙂

Auch uns hat es prima gefallen! Die Location in der Sauna war klasse, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein: gemütlich! Wäre absolut wünschenswert, wenn wir dort noch einmal zu diesen Konditionen feiern könnten! Die verschiedenen Saunen und das Dampfbad, aber auch die Schwimmbecken und der Whirlpool wurden (eifrig) genutzt. Auch, wenn einige wenige Partyleute nach dem Saunieren erst mal etwas „müde“ waren und ein Nickerchen auf den Ruhe-Liegen machten.

Der eifrigen Thekencrew gehört Dank gesagt, ebenso den TeilnehmerInnen der Party, die noch das Eine oder Andere zum Buffet beigetragen haben. „Oster–Hasen–Eier“ war das Motto der Party und so gab es denn auch kein einfaches Buffet, sondern uns Nackten wurde mit einem Augenzwinkern das Häschen-Buffet „Mümmelmann“ präsentiert 🙂
Es war lecker, abwechslungsreich. Klasse Salate, Rohkost, diverse Fleischsorten, Käse, Beilagen, Suppe, Ostereier, Süßes und so weiter. Verdursten brauchte auch niemand und kleine Häppchen gab es bis weit nach Mitternacht 🙂
Da mümmelten nicht nur die „Mümmelmänner“, da wurden auch die Mummeliesen (.)(.) satt! 🙂

Der DJ hat wieder ordentlich die Partystimmung angeheizt, ist auf die diversen Musik-Wünsche eingegangen und konnte selbst eingefleischten Nichttänzern ein paar (letzte? bestimmt nicht!) Zuckungen entlocken 🙂 Durch die Größe der Räumlichkeiten war auch der „Lärmpegel“ gut reguliert! Jedenfalls war über weite Strecken der „Original-Nacktparty-in-der-Sauna“ die Tanzfläche gut genutzt und natürlich fehlten auch nicht die diverse Runden der Polonaise.

nacktparty-sauna-dsc_0059-600

Positiv aufgenommen wurde auch die Möglichkeit, in den Nackttanz-Pausen „mal eben“ unter die Dusche gehen zu können. Eben ne kleine Abkühlung, eben den Schweiß runter duschen. So macht FKK Spaß!

Unterschiedliche Sitzgelegenheiten in verschiedenen Räumen, an der Theke oder auch im Raucherbereich und in der Sauna boten auch Platz für viele Gespräche. Da ja diesmal besonders viele „Neue“ unter den über 40 PartymacherInnen waren, wurden auch einige neue Kontakte geknüpft. Und mit Julia war auch die jüngste Partyfee aller Zeiten dabei. 🙂 😉 🙂

Überhaupt war das Publikum wieder nett gemischt. „Stammgäste“, „GelegenheitsbesucherInnen“, „Neue“. Jüngere, Ältere. Tanzmäuse und Quatscher. Die einen etwas frivoler gestimmt, die anderen nach nem harten Tag eher etwas ruhiger. Nordlichter, NRWler, Leute aus dem Süden. Die weiteste Anreise zu dieser FKK-Party hatte gewiss das Paar aus Österreich mit den netten Hasenpuscheln. Und dadurch, dass so viele zumindest ein wenig „Verkleidet“ waren (Puschel, Bodypainting, Eiergirlanden, Hasenöhrchen, Hasenmasken, Eierröckchen, Eierwärmer und so weiter) war gleich klasse Stimmung im Laden! Das Thema bot ja auch Möglichkeiten!

Nicht vergessen werden sollen natürlich auch jene, die organisiert, dekoriert, gebrutzelt und schon vor der Party geschwitzt haben. Noch nen Stehtisch besorgt, Werbung im Internet oder bei ihren Freunden gemacht oder Luftballons aufgeblasen haben. So haben doch wieder so einige FKKlerinnen und FKKler ganz aktiv zu unserem Grundmotto: „Wir machen die Party, wir sind die Party!“ gestanden.

nacktparty-sauna-dsc_0078-600

Wie es dann mit Übernachtung und Frühstück weiter ging, können wir ja nicht sagen, da wir gerne bei unseren Freunden im Nachbar-Ort übernachtet haben … aber, eventuell erzählt da noch jemand etwas dazu? Muss ja nicht gleich so ein langer Text wie meiner werden 🙂

Und sicher gibt es auch noch weitere Partyeindrücke … andere Augen, andere Ohren 🙂 Solche „Rückmeldungen“ sind schließlich auch für die OrganisatorInnen wichtig und motivieren … denn es ist, das muss immer wieder gesagt werden, keine „selbstverständliche Sache“, dass sich auch weiterhin Mitglieder des „nackten Forums“ bereit erklären, eine nächste Party zu organisieren.

Wir machen das aus Spaß und wollen den auch selber haben! 🙂

Hier ist nix kommerziell, hier steckt sich keiner was in die eigene Tasche, es gibt kein „hauptamtliches“ und auch kein „festes“ Team …
wie gesagt: „Wir machen die Party, wir sind die Party!“ bedeutet eben auch:

„DU bist die Party, DU machst die Party!“

nacktparty-sauna-dsc_0117-600

Kurzinfo hier.

Alle Beiträge zur Oster-Sauna-NacktParty 2013 hier.

Sauna-Oster-Hasen-Eier-Nackt-Party in Oberhausen Ostern 2013

17. OriginalNacktParty

Gründonnerstag bis Karfreitag
28. bis 29. März 2013
in Oberhausen (Ruhrgebiet) in der Sauna

„OsterHasenEier“ Nacktparty

erstmals inklusive Sauna!

Wie auch bei unseren letzten Nacktpartys: „Optional“ mit Übernachtung und Nackt-Frühstück.

nacktparty-sauna-0715-9

Die 17. OriginalNacktParty wird für alle Teilnehmer ein heißer Nacktevent im „Pott“:
– erst Sauna und Schwitzen
– dann Party und Disco
– mit kleinem Buffet und Getränkeflatrate.

Wir starten Gründonnerstag um 20.00 Uhr und feiern bis Karfreitagmorgen um 2.30 Uhr.
Anschließend Übernachtung und Nacktfrühstück.

Außerdem:
Donnerstag vor der Party und Freitag nach der Party können alle Teilnehmer die Sauna jeweils zum „halben Preis“ nutzen.

Entsprechend dem Motto der Party

„OsterHasenEier“ Nacktparty

…wird dekoriert und kostümiert.

Ob „Osterhase“ oder „Bunny“ – „Rammler“ oder „Eiermann“ – „Deutscher Riese“ oder „Stummelschwanz“ – „alter Hase“ oder „junger Hüpfer“… oder… oder….

wir lassen die Osterglocken läuten …

Hier die wichtigsten INFOS zur Party:

Einlass: Donnerstag, 28. 3. 2013 ab 19.30 Uhr
Ende: Freitag, 29. 3. 2013 um 11 Uhr

Kostenbeitrag:

Paare: 55 Euro
Mann: 40 Euro
Frau: 30 Euro

Dafür gibt es:

  • Getränkeflat

(Bier, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee)

  • Häschen-Buffet „Mümmelmann“

(auch für Mummeliesen) (geplant: Salate, Gemüseplatte, Suppe, kleine Partyschnitzel, Frikkos, verschiedene Brotsorten, Schinken, Käse, Quark, Obst … und natürlich Eier)

  • Sauna

von 20.00 – 22.30 Uhr
und danach bis 2.30 Uhr

  • Disco

mit „DJ Ralf“.

Für einen Aufpreis von nur 10,- Euro pro Person:
Übernachtung in der Sauna (Ruheräume etc.) …
(Achtung: Übernachtung – nur solange ausreichend Platz vorhanden ist!),
dazu ein kleines Frühstück am nächsten Morgen (von 9.00 bis 10.30 Uhr)
Nur Nacktfrühstück (ohne Übernachtung): 5,- €

Achtung! Die Übernachtungsplätze im Ruheraum sind bereits vergeben! Dennoch sind noch Übernachtungsmöglichkeiten (improvisiert) in anderen Bereichen der Sauna möglich. Dazu bitte die Eilmeldung lesen!
 

Außerdem: Die Sauna kann vor und nach der Party für jeweils nur 7,- Euro pro Person und Tag ganztägig genutzt werden. (Gründonnerstag ab 10 Uhr morgens und Karfreitag ab ca. 12 Uhr bis abends um 20 Uhr)

Anmeldeschluss / Zahlungseingang: 18. 3. 2013

Verlängert bis zum 25. 03. 2013

(Aktueller Beitrag und zusätzliche Infos hier klicken!)

Es handelt sich um eine private, nicht-öffentliche Veranstaltung. Es gibt keine Abendkasse.

Anfahrt:

Die Partylokation liegt in zentraler Lage in Oberhausen und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen (5 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof).

Wer mit dem PKW kommt findet „quasi um die Ecke“ einen großen Parkplatz, dort ist kostenloses Parken möglich. Nähere Infos nach verbindlicher Anmeldung.

Die Adresse der Party (geschlossene Gesellschaft) erhalten alle angemeldeten Teilnehmer nach Ablauf der Zahlungseingangsfrist.

Anmeldung: nicht mehr möglich!

Wir schicken Dir gerne eine Nachricht, wenn der Termin der nächsten Nacktparty bekannt ist: Info nächster Termin.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf der Nacktparty findest Du ausführlich auf einer zusätzlichen Infoseite. Dort sind ausführliche Infos zur Sauna, zu den Schlafmöglichkeiten, zur „Dekoration“, zu den Möglichkeiten, wie Du aktiv mitmachen kannst, zusammen gestellt. Zur Infoseite hier klicken.

nacktparty-sauna-0051

Mehr Grafiken (auch für die Werbung in Foren und auf Webseiten) findest Du hier auf der Seite.

Nacktparty Sauna 0039-9