Eilmeldung: Planschbecken voll, keine weiteren Anmeldungen mehr zur ONP 21

Keiner kommt mehr in den Pool, auch keine FKKlerin mehr in das Planschbecken. 🙂

Angekündigt und angedacht war ja der 30. April 2014 als „Termin für den Anmeldeschluss“ zu unserer 21. Original-NacktParty. Der Termin ist weiterhin wichtig für jene Nacktiven, die bereits die Kontodaten bekommen haben und noch nicht bezahlt haben. Denn der 30. April ist der Stichtag für die Zahlungen zur „frech und frei im Mai“-Nacktfete am 10. Mai in Oberhausen. Bitte daran denken!

„Die Plätze sind begrenzt“,

so schreiben wir es in die Ankündigungen. Das richtet sich nicht unbedingt nach dem Platzangebot in der jeweiligen „Location“, sondern wir wollen einfach, dass die ONPs nicht „zu groß, zu voll, zu unpersönlich“ werden. Freundinnen und Freunde sollen zusammen nackt feiern können, ein paar neue FKKlerinnen und FKKler zu dem Kreis hinzu kommen. Das Ganze ist eine privat organisierte „non-profit“-Fete. (Idee der Original NacktParty)

Darum kündigen wir mit ebensolcher Regelmäßigkeit an, dass das von uns genannte „Anmeldeschluss-Ziel“ nicht als verbindliches Datum gesehen werden soll. Oft ist schon früher „der Sack zu“ und nur, wer sich früh genug angemeldet und überwiesen hat, ist „sicher“ mit dabei.

So also auch bei der Mai-Feier!

Mai-frech-600

 

Nach ersten Telefonaten, nach der Ankündigung im „nackten Forum“, nach der Veröffentlichung hier auf der Webseite, nach der (Rund-)Mail an unseren „Termin-Info-Verteiler“ und nach weiteren Infos in anderen Foren haben wir recht schnell unsere selbst gesteckte „Wohlfühlgrenze“ erreicht.

Aktuell sitzen bereits zusätzlich ein paar Leute im „Planschbecken“, die noch nicht definitiv zusagen konnten, oder denen wir keine definitive, also „sichere“ Zusage mehr machen konnten. Das „Planschbecken“ wollen wir aber auch nicht „zu groß“ werden lassen (auch, wenn wir aus der Erfahrung wissen, dass immer noch ein paar „Angemeldete“ kurzfristig abspringen und damit einen Platz frei machen) — weil wir auch nicht für überflüssige Enttäuschungen sorgen wollen.

Nun hoffen wir natürlich auf gutes Wetter,

schließlich soll es ja eine ausgelassene, tolerante, fröhliche, das Leben genießende Pool-Party werden. Nackt bei einem Gläschen, mit nem Häppchen vom Grill … aber, das können wir nun einmal nicht im Vorhinein planen oder gar beeinflussen. Darum ja der „Plan B“ … auch ein paar Stunden in der Sauna haben ihren Reiz.
Beim nackten Tanzen in der Nacht kann den „Maikäfern“ so richtig heiß werden. Wer feucht wird und ins Schwitzen kommt … kann auch zwischendurch die Duschen nutzen oder sich mit einem Gläschen abkühlen und ein Häppchen genehmigen.

Wir denken, es wird wieder ne geile nackte Party werden.

Mai-geil-600

(Die Formulierung stammt von einem der Paare, die angemeldet sind.)

Die Organisation läuft (auch dieses Mal haben wir innerhalb unseres komplett ehrenamtlichen Orga-Teams leichte Veränderungen bei den „Zuständigkeiten“ vor genommen). Wir denken, es wird alles klappen, obgleich es immer ne ziemliche Arbeit ist und sich auch mal die eine oder andere kleine „Panne“ ergeben kann. Wir sind eben alle Menschen 🙂 Aber, wir setzen nach wie vor auf das „Wir“, bei dem alle, die dabei sind, auch die „Macherinnen und Macher“ der Party sind.

Reine „Konsumhaltung“ macht da nicht wirklich Sinn — und auch nicht den Spaß, den wir ja alle haben wollen.

Von daher:

Wir freuen uns alle auf ne prima „gemeinsame“ NacktParty!

Nacktparty 21-09-600

Kurzinfo 20 NacktPiraten Februar 2014 Oberhausen

Karnevals-Nacktpartys haben bei uns Tradition.

Die ONP für die närrisch-nackte Session 2014 stand unter dem Motto „Karneval an Rhein und Ruhr – NacktPiraten feiern pur!“ und fand wieder in Oberhausen in der Sauna statt.

Es war nicht nur die ONP mit den meisten Beteiligten, sondern auch ein kleines Jubiläum: Bereits 20 Original NacktPartys seit 2006 (entstanden und immer noch ehrenamtlich (Privat und Non-Profit) organisiert von „bek-Nackten“ aus dem „Nackten Forum“). Von daher eine Jubiläums-Karnevals-NacktPiraten-Sauna-Nacktparty.

nacktparty-20-8134-200

Wahnsinns-Deko, abwechslungsreiches Essen, bunte Piratinnen und Piraten, die auch einsatzfreudige Party-Macher-innen waren, leckere Getränke, gemeinsames quatschen, stimmungsvolle Musik vom DJ „Schwergewicht“ Ralf, nackte Tänzerinnen und Tänzer, die vorher noch die Freuden der Saunen und der Wasserspiele genossen … johoho, bei Neptuns Nippeln … das war „Wir“, das war „unsere“ Piraten-FKK-Fete. 😉

Kurzinfo

Termin: Samstag, 22.02.2014 (19.45 Uhr) bis Sonntag, 23.02.2014 (Übernachtung und gemeinsames nacktes Frühstück, teilweise noch ein Besuch in der Sauna am Sonntag)

Ort: wieder die schnuckelige kleine Sauna in der Oberhausener Innenstadt

Motto:Karneval an Rhein und Ruhr – NacktPiraten feiern pur

Preise: Flatrate Essen, Trinken und zuvor die Sauna: 30 € pro Frau, 40 € pro Mann, 55 € für das Pärchen. Optional: Übernachtung in der Location und gemeinsames nacktes Frühstück (je Nase zusätzlich 10 €)

Essen & Trinken: „rustikales Piratenbuffet“ statt „Käptensdinner“ 🙂 Abwechslungsreiches, ausgesprochen leckeres kalt-warmes Buffet mit einer Vielzahl von (meist selbst gemachten und mitgebrachten) Salaten, Aufläufen, Broten, Würstchen, Piraten-Pizza … danach Häppchenbuffet „lecker was für den Enterhaken“ bis zum anderen Morgen. Mit Käse, Frikadellen („Kanonenkugeln“), Eiern, Quarkspeise, Gurken, Obst, frisch zubereiteten Crêpes, Berlinern, Kuchen, Gebäck, und und und. Auf den Tischen Knabberzeug und Süßigkeiten. Plus Getränke (Flaschen-Bier, Kölsch vom Fass, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee). Alles in der Flatrate.

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten in der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel oder Wohnmobil.

Dabei: über 55 Personen (überwiegend „kostümiert“) mit zum Teil weiten Anreisen und viel Material für die Party in den Fahrzeugen.

Besonderes: Bei dieser Nacktfete haben wir wieder verstärkt auf das Konzept: Mit-Bring-Party gesetzt. Viele Nackte haben einen Beitrag zum Buffet, zur Dekoration der Räume und zur Ausstattung der Gastronomie geleistet. Oder beim Aufbauen, Abräumen, Aufräumen, Spülen geholfen. Sowohl materiell als auch körperlich. Dadurch war es deutlicher eine „Wir machen unsere NacktParty selber“-Fete.

Danke allen „Aktiven“!

Vor der eigentlichen Party die Saunen nutzen zu können, wurde inklusive Whirlpool und Schwimmbecken (wie schon bei den vorherigen Sauna-Feten) gerne und gut angenommen. Ebenso die Möglichkeit, nach heftigem Nackttanz „mal eben“ duschen zu können.
Gefeiert wurde bis in den frühen Morgen, einige Korsaren und Nixen hatten echten Schlafmangel 😉

nacktparty-20-8169

 

Zusatz-Infos zur 18ten ONP

Die Anmeldungen laufen … und sie laufen gut! Das wird ne „zauberhafte“ (bissken Übertreibung muss bei dem Thema „Herbstzauber – Zauberherbst“ sein) Nacktparty im (herbstlich-bunten) Kreis von Nackedeis Anfang 20 bis in die 60er Lebensjahre hinein.

Die Übernachtungsmöglichkeiten bei der Partylocation sind bereits knapp!

nacktparty-herbst2013-0009-195

Herbstzauber – Zauberherbst ist das Thema bei der 18ten ONP (Original-NacktParty) am 12. Oktober 2013 in Bottrop

In den nächsten Tagen gehen den FKKlern, die sich bereits verbindlich angemeldet haben, erste Infos per email mit der Kontoverbindung zu.

Wichtig für die Überweisungen:

Bitte im Verwendungszweck unbedingt einen Namen angeben, mit dem wir Dich / Euch zuordnen können … also möglichst Realnamen und (soweit vorhanden) ein Forumsnamen / Forumsnick oder die email-Adresse, mit der Du Dich / Euch angemeldet hast! Wir haben beim letzten Mal bei einigen wenigen Überweisungen gerätselt …

 

Eine Anfrage haben wir bekommen, ob die Räume in dem Café von außen einsehbar sind? Natürlich nicht. Wir wollen privat und ungestört nackt feiern können und keine Show für die Nachbarn liefern! Von daher ganz klar:

Die Partyräume sind von außen nicht einsehbar!

(Und Du sollst bitte auch nicht nackt zum Lokal kommen!)

 

Bei der FKK-Fete ist es übrigens üblich, dass ein Jeder und eine Jede ein Handtuch dabei hat … zum einen, um jenes unter den Poppes (Hintern, Allerwertesten …) legen zu können, wenn ein Sitzplatz genutzt wird. Zum Zweiten werden einige der BesucherInnen regelmäßig feucht: Vom Schwitzen beim Tanzen!
😉
Auch Badelatschen (-schluppen, Schuhe, Pantoletten, etc.) sind nicht verkehrt! Der Boden ist nicht geheizt, der Weg zu den Toiletten führt an den Rauchern vorbei, die qualmen Draußen, im Freien!

 

Ebenfalls kommt gerne die Frage:

„Nacktparty – und dann verkleiden?“

beziehungsweise:

„Welche Art von Verkleidung denn?“

Wer schon dabei war, kennt das ja … die „Neuen“ steht manchmal vor einem Rätsel.
Ja, es ist eine Nacktparty und bislang sind wir mit einem Motto und ein wenig Maskerade ganz gut gefahren. Die „zaubert“ gleich einen ganz andere Stimmung herbei.

Möglichkeiten gibt es genug: Ein entsprechendes Hütchen, Hexen-Nase, eine Girlande / Kette(n) um den Hals, den Bauch, die Hüften, die Arme … ein Tuch um den Hals, die Schultern … ein Gürtel, eine witzige Brille, Efeuranken, buntes Herbstlaub auf den Schuhen / Schlappen, Körpermalerei, Tattoo-Stulpen an den Armen, Aufkleber am Körper, Handschuhe, Dessous … je nach Thema hatten wir da schon ganz schön lustige, bunte, kreative und interessante „Body-Modifikations“
😉
Stichworte könnten sein: Drachen steigen, Kartoffelfeuer, Stoppelfelder, Erntedank, Halloween, buntes Herbstlaub, pralle Kürbisse, sprießende Pilze, dralle Äpfel, knackige Birnen, fette Kastanien, dicke Eicheln, furchteinflößende Spinnen, faszinierende Spinnennetze, magische Zauberstäbe, kesse Hexen, tricksende Zauberer, zauberhafte Magier, Zauberhut, Magie, Igel, Igelnasen, Pflaumen, Obst, Mais, …

Da wird Dir schon was einfallen 🙂
nacktparty-herbst2013-0006-600

Ein wenig Spaß muss sein 🙂 Herbstzauber – Zauberherbst – wir entblättern uns – ist das Thema bei der 18ten ONP (Original-NacktParty) am 12. Oktober 2013 in Bottrop