Helau und Alaaf

Nein, in diesem Jahr wird es keine Original NacktParty in der fünften Jahreszeit geben.
Das haben wir zeitlich nicht geschafft, Karneval liegt diesmal früh im Jahr.

Wir denken, Ihr macht Euch auch so ein paar jecke Stunden, Abende, Tage …
und da, wo es geht, natürlich auch nackt.

Und wenn et Trömmelchen jeht …

das närrisch-nackte Organisations-Comitee (ONP-OC) hat aber zwischenzeitlich schon wieder getagt. Der Elferrat mit der Sitzungspräsidentin Marylou (genannt: „de näcke Futt“) und dem Standarten-Träger Schmitze-Jupp (genannt: „Föttchesföhler“) hat einen Termin im Mai ins närrische Auge gefasst. Den könnt Ihr Euch schon mal merken:

Samstag, 6. Mai 2017!

Eine weitere Vorankündigung folgt in Kürze.

Und wenn wir unseren roten Faden fertig gesponnen haben, wenn die Rotkehlchen es quasi schon von den Dächern pfeifen … dann kommen hier natürlich die komplette Ankündigung und auch die Anmeldemöglichkeit wieder auf die Seite.

Für die tollen Tage:

Helau und Alaaf!

 

Piraten-Nacktfrühstück: Es wird knapp!

Die Piraten entern die Kogge…

der Kahn wird langsam voll, aber noch ist Platz an Bord!

Allerdings werden die Plätze unter Deck – an der Frühstückstafel langsam knapp!

enter-redReserviert (angemeldet) heißt noch nicht, dass man auch dabei ist, bei der ONP Nº 20!
Darum: Schatztruhe öffnen und die Dukaten an unseren Zahlmeister Holli überweisen!!!
Erst dann sind die Plätze (für die Nacktparty mit Sauna, die Übernachtung, das Nacktfrühstück) fest vergeben.

Jeder, der sich angemeldet hat, sollte die Info mit den Bankdaten erhalten haben; andernfalls bitte melden!

Letzter Zeitpunkt für Abgabe der Dublonen ist Freitag, der 7.2.2014.

nacktparty-20-20-200

stempel3schwarzDas ist eigentlich auch der letzte Tag, an dem noch Kaperbriefe für die NacktPiraten-Party geordert werden können … aber gleich noch der Hinweis: Sollte unser Dampfer (Joke, Dampfsauna ist nämlich auch dabei 😉 ) schon vor diesem Termin erkennbar zu voll werden, werden wir die Brücke vorher einholen und damit dann die Anmeldungen stoppen. Es soll ja auch noch gemütlich-nackt bleiben, im karnevalistischen Paddelboot!

Ahoi! Alaaf! Helau! und: Leinen los!

… oder, wie die nackten Karnevals-Piraten auch so sagen:

arrr-red600

Übrigens: Kaperbriefe und Schatzkarten gibt es hier auf der ONP-Seite nur virtuell! Rustikales Piratenbuffet, Fässchen und Flaschen(post) mit Getränken, Seemanslieder und Nackttanz gibt es am 22.2.2014 in Oberhausen aber  ganz real!

nacktparty-20-23-600-bk

Wie es war … die erste Karnevals-Nacktparty, Bocholt, Januar 2008

Nach dem Start mit der ersten Nacktparty im Dezember 2006 dauerte es etwas, bis die Nacktfeten zum festen Bestandteil des „Nackten Forums“ und der FKK-Szene wurden. 2008 wurde ein Lokal in Bocholt gefunden … und direkt drei Nackt-Partys in dem Jahr gefeiert. Die erste davon war die Karnevals-Nackt-Party am 25.01.2008.

Auch zu dieser ersten Karnevals-Nacktparty (mal erst nur) ein Bericht hier auf „originalnacktparty.de“:

Hallo!

Auch wir können uns nur anschließen: es war eine tolle Party!
Vielen Dank für die netten Worte und vielen Dank allen, die mitgemacht haben und z.T. viele Stunden unterwegs waren um mitzufeiern.
Besonderen Dank an Ralf, der die Party initiiert und auf den Weg gebracht hat und der mit seiner Musik den ganzen Abend für gute Stimmung gesorgt hat. Es war für jeden was dabei!
Uwe, Stephan und Anne haben ja in ihren Erlebnisberichten bereits ausführlich ihre positiven Eindrücke geschildert. Wir können uns dem – wie gesagt – nur anschließen.
Auch die sogenannten „Swinger“ waren begeistert. Auch hier hatten wir den selben Eindruck wie Uwe, dass die unterschiedlichen Gruppen offen aufeinander zugegangen sind, nette Kontakte und Gespräche stattfanden – gegenseitige Vorbehalte (falls vorhanden) überwunden wurden und gemeinsam Party gefeiert wurde.
Nur eine kurze Anmerkung zur „Swingerszene“ bzw. den „Swingerpärchen“.
Es waren sicher auch Paare auf der Party, die sich zur Swingerszene zählen, aber nicht alle …und auch wir nicht.
Und die Nackten waren auch nicht alle „nur“ Nackte…und wir auch nicht.

Auch Jürgen, der Wirt, und seine Leute waren ganz angetan von der „erotischen Party“ und dem netten „Publikum“. Für sie war es in dieser Form eine gelungene Premiere und er erklärte sich schon bereit, weitere Partys zu veranstalten…falls gewünscht.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit „alten“ und „neuen“ Forenbekanntschaften… ←