Kurzinfo 20 NacktPiraten Februar 2014 Oberhausen

Karnevals-Nacktpartys haben bei uns Tradition.

Die ONP für die närrisch-nackte Session 2014 stand unter dem Motto „Karneval an Rhein und Ruhr – NacktPiraten feiern pur!“ und fand wieder in Oberhausen in der Sauna statt.

Es war nicht nur die ONP mit den meisten Beteiligten, sondern auch ein kleines Jubiläum: Bereits 20 Original NacktPartys seit 2006 (entstanden und immer noch ehrenamtlich (Privat und Non-Profit) organisiert von „bek-Nackten“ aus dem „Nackten Forum“). Von daher eine Jubiläums-Karnevals-NacktPiraten-Sauna-Nacktparty.

nacktparty-20-8134-200

Wahnsinns-Deko, abwechslungsreiches Essen, bunte Piratinnen und Piraten, die auch einsatzfreudige Party-Macher-innen waren, leckere Getränke, gemeinsames quatschen, stimmungsvolle Musik vom DJ „Schwergewicht“ Ralf, nackte Tänzerinnen und Tänzer, die vorher noch die Freuden der Saunen und der Wasserspiele genossen … johoho, bei Neptuns Nippeln … das war „Wir“, das war „unsere“ Piraten-FKK-Fete. 😉

Kurzinfo

Termin: Samstag, 22.02.2014 (19.45 Uhr) bis Sonntag, 23.02.2014 (Übernachtung und gemeinsames nacktes Frühstück, teilweise noch ein Besuch in der Sauna am Sonntag)

Ort: wieder die schnuckelige kleine Sauna in der Oberhausener Innenstadt

Motto:Karneval an Rhein und Ruhr – NacktPiraten feiern pur

Preise: Flatrate Essen, Trinken und zuvor die Sauna: 30 € pro Frau, 40 € pro Mann, 55 € für das Pärchen. Optional: Übernachtung in der Location und gemeinsames nacktes Frühstück (je Nase zusätzlich 10 €)

Essen & Trinken: „rustikales Piratenbuffet“ statt „Käptensdinner“ 🙂 Abwechslungsreiches, ausgesprochen leckeres kalt-warmes Buffet mit einer Vielzahl von (meist selbst gemachten und mitgebrachten) Salaten, Aufläufen, Broten, Würstchen, Piraten-Pizza … danach Häppchenbuffet „lecker was für den Enterhaken“ bis zum anderen Morgen. Mit Käse, Frikadellen („Kanonenkugeln“), Eiern, Quarkspeise, Gurken, Obst, frisch zubereiteten Crêpes, Berlinern, Kuchen, Gebäck, und und und. Auf den Tischen Knabberzeug und Süßigkeiten. Plus Getränke (Flaschen-Bier, Kölsch vom Fass, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee). Alles in der Flatrate.

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten in der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel oder Wohnmobil.

Dabei: über 55 Personen (überwiegend „kostümiert“) mit zum Teil weiten Anreisen und viel Material für die Party in den Fahrzeugen.

Besonderes: Bei dieser Nacktfete haben wir wieder verstärkt auf das Konzept: Mit-Bring-Party gesetzt. Viele Nackte haben einen Beitrag zum Buffet, zur Dekoration der Räume und zur Ausstattung der Gastronomie geleistet. Oder beim Aufbauen, Abräumen, Aufräumen, Spülen geholfen. Sowohl materiell als auch körperlich. Dadurch war es deutlicher eine „Wir machen unsere NacktParty selber“-Fete.

Danke allen „Aktiven“!

Vor der eigentlichen Party die Saunen nutzen zu können, wurde inklusive Whirlpool und Schwimmbecken (wie schon bei den vorherigen Sauna-Feten) gerne und gut angenommen. Ebenso die Möglichkeit, nach heftigem Nackttanz „mal eben“ duschen zu können.
Gefeiert wurde bis in den frühen Morgen, einige Korsaren und Nixen hatten echten Schlafmangel 😉

nacktparty-20-8169

 

Kurzinfo 19 fröhliche Weihnackt Dezember 2013 Oberhausen

Sozusagen als „Nacktparty *extra*“ haben wir noch kurz vor Weihnachten wieder in der Sauna in Oberhausen nackisch gefeiert.

Unter dem Motto: fröhliche WeihnacKt – das wird höllisch-heiß  wurde vorher gemeinsam fröhlich-weihnachtlich-stimmungsvoll dekoriert. Die Räumlichkeiten (die Sauna kannten wir ja bereits von der ONP zu Ostern) war für eine heiße FKK-Party bestens vorbereitet. Und so kamen die Nackten zur 19ten ONP in die Oberhausener City. In das Zentrum von Niederrhein, Rheinland, Ruhrgebiet und Münsterland — in den „Pott“

53-nacktparty-19-6068

Die FKKlerinnen und FKKler waren ebenfalls bunt geschmückt. Viele Nikolausmützen, Weihnachtsmannmützen, Lametta, um-geschlungene Bänder, Tannenbaumketten, Weihnachtsbaumkugeln, Sternchen, Aufkleber, Anfeucht-Tattoos, Glocken, Elchgeweihe (Haarreife), Geschenkverpackungen, Weihnachtsmann-Kostüme, aufwendig angemalt … die nackten PartymacherInnen hatten viel Fantasie!

Unser DJ Ralf hatte wieder die richtige Mischung für die Nackttänzerinnen und Nackttänzer ausgewählt und hatte keine Mühe, mit seiner Musik die Tanzfläche zu füllen. Wie wir ihn kennen, war er flexibel genug, auf Wünsche einzugehen. Und wem es zuuuu heiß wurde: die oder der konnten sich unter den Duschen erfrischen, abkühlen und für neue Nackttänze wieder fit machen 🙂

Kurzinfo

Termin: Samstag, 14.12.2013 bis Sonntag, 15.12.2013 (gemeinsames nacktes Frühstück)

Ort: wieder die schnuckelige kleine Sauna in der Oberhausener Innenstadt

Motto:fröhliche WeihnacKt – das wird höllisch heiß!“-Nacktparty

Preise: Flatrate Essen, Trinken und zuvor die Sauna: 30 € pro Frau, 40 € pro Mann, 55 € für das Pärchen. Optional: Übernachtung in der Location und gemeinsames nacktes Frühstück (je Nase zusätzlich 10 €)

Essen & Trinken: „Weihnachtsbuffet an der Futterkrippe“ 🙂 Vielfältiges, sehr leckeres kalt-warmes Buffet mit Suppen, Salaten, Brot, Fleisch … danach „Häppchenbuffet“ bis in den Morgen. Gegen Mitternacht: Süßes vom nackten Buffet. Plus Getränke (Bier, Kölsch, Sekt, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee). Alles in der Flatrate.

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten in der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel.

Dabei: rund 45 Personen

Besonderes: Vor der eigentlichen Party die Saunen nutzen zu können, wurde inklusive Whirlpool und Schwimmbecken (wie schon bei der Oster-Fete) gerne und gut angenommen. Die Zeiten für die verschiedenen Buffet-Gänge (Höhepunkt und vorher nicht bekannt war gewiss das nackte Buffet mit den süßen Naschereien) und auch der Beginn der Disco waren entsprechend abgestimmt.

Beim Eintritt bekam jede Partyteilnehmerin und jeder Partyteilnehmer ein Lebkuchen-Herz mit ihrem oder seinem Namen, auch die Spinde im Umkleidebereich waren zusätzlich mit Namensschildern versehen. Das half zusätzlich bei der Orientierung und bei der Kontaktaufnahme. Danke für die „Herzen-Spende“!

Gefeiert wurde (zum Teil) bis etwa Sonntag-Morgen um 5 Uhr. Einige Nacktschwofer und Nachtschwoferinnen haben dann auch am Sonntag, nach dem gemeinsamen nackten Frühstück und „abdekorieren“, noch bis in den Nachmittag hinein die Sauna genutzt.
Mit all diesen Höhepunkten, mit Nackt-Buffet und Lebkuchenherzen, mit toller Deko und engagierten, ausgelassenen, offenen Partymacherinnen und Partymachern hat sich diese 19te Original-Nacktparty gewiss die Prädikate „heiß“ und *extra* verdient 🙂

23-nacktparty-19-5867

Herbst-Nacktparty in Bottrop am Samstag, dem 12.10.2013

nacktparty-herbst2013-0014b-600

Die OriginalNacktParty

wird sozusagen „Volljährig“:

Am 12. Oktober 2013, 20 Uhr, starten wir in Bottrop die 18te ONP!

Wieder mit Übernachtungsmöglichkeit und am Sonntag ein gemeinsames nacktes Frühstück.

Zum Thema

Herbstzauber – wir entblättern uns“

werden wir wieder mit vielen FKKler(inne)n in verzauberter Stimmung nackt tanzen, zusammen am Buffet schlemmen, das ein oder andere Getränk konsumieren, nackt Small-Talk oder tiefer gehende Gespräche führen. Freunde wieder treffen, neue Gesichter kennen lernen können. Und uns amüsieren, herum albern, Spaß haben, Fete machen.

Wie immer gilt: „Wir machen die Party, wir sind die Party!“ oder auch: „DU machst die Party, DU bist die Party!“

nacktparty-herbst2013-0003-195

Nach den guten Erfahrungen bei der 15ten und 16ten ONP (OriginalNacktParty“) machen wir die Herbst-FKK-Fete 2013 wieder in dem gemütlichen Café mit Wintergarten in der Bottroper Innenstadt. Bottrop, drei Viertel Ruhrgebiet („Pott“), ein Viertel Münsterland und ist auch vom Niederrhein (oder weiter weg) gut zu erreichen.
(„Mit Wintergarten“ heben wir deshalb hervor, weil Rauchen nur im Wintergarten gestattet ist, nicht im Inneren.)

Falls Du dort noch nicht mit uns gefeiert hast, hier Fotos der Location:

Zum „Abzappeln“ auf der Tanzfläche wird wieder reichlich Gelegenheit sein, die
Musik
macht wieder „unser“ DJ-Ralf (Schwergewicht). Wer ihn kennt, weiß: Er ist seit Anfang der Nacktpartys dabei, kennt die (Musik-)Vorlieben der „Stammgäste“. Er ist aber auch flexibel und geht auf die besonderen (Musik-)Wünsche ein.

(Ein Foto-Mix von der Nackt-Party im Mai 2012:)

Was soll der Spaß kosten?

  • pro Einzel-Frau 25 Euro
  • pro Einzel-Mann 35 Euro
  • pro Pärchen 55 Euro

Im Preis für die NacktFete ist wieder eine Getränkeflat (Bier, Wein, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee) bis um 1 Uhr am Sonntag-Morgen enthalten und ein leckeres Buffet. Wir lassen unserer Wirtin da „freie Hand“. Bei den vergangenen Partys hat sie uns immer wieder durch mit Liebe & viel Einsatz & Freude zubereitete Speisen verwöhnt.

Übernachtungen im Nebengebäude sind möglich, aber nur im begrenzten Rahmen
(noch etwa 10 Plätze) und recht einfach mit Luftmatratze, Klappbett, Isomatte … „rustikal“!
(Bitte unbedingt bei der Anmeldung vermerken und absprechen!)

Die Partylocation ist rund 2 km (Fußweg) vom Bottroper Hauptbahnhof entfernt … also ziemlich in der Innenstadt und es gibt die Möglichkeit, in Hotels zu übernachten.

Zur Orientierung für die Hotelsuche: Das Nacktpartylokal ist in Bottrop etwa bei der Kreuzung Osterfelder- / Hans-Böckler- / Peterstraße gelegen.

EGAL, ob Du bei Freunden, im (selbst gebuchten) Hotel oder direkt bei der Partylocation übernachtest:
Du kannst beim nackten Frühstück am Sonntag-Morgen dabei sein!
Das hat prima geklappt, war sehr lecker und hat die Nacktfete mit viel Spaß abgerundet!

  • Kosten für das Nacktfrühstück pro Person: 6,50 Euro,
  • für die Übernachtung im Nebengebäude pro Person 10,00 Euro

(Foto-Mix vom Nacktfrühstück im Mai 2012 in Bottrop (15te ONP):)

Termine / Ablauf

Durch die Vorankündigung im „Nackten Forum“ sind bereits etwa 20 Partymacherinnen und Partymacher (Stand: 12/09/2013) fest „gebucht“. Da aber nur 35, maximal 40 Leute im Café Platz finden (und auch bereits einige der nicht so zahlreichen „rustikalen Übernachtungsmöglichkeiten“ direkt beim Café ebenfalls vergeben sind), solltet Ihr schnell überlegen, Euch anmelden und überweisen!

Anmeldeschluss ist spätestens am
25. September 2013 (Mittwoch)!

Achtung! „Angebot gilt, solange der Vorrat reicht“ 🙂 Sind die Plätze früher vergeben, ist früher „Sense“!!!

+++ Update 2: +++
Einen Tag nach der Bundestagswahl: Keine Anmeldungen mehr möglich!
+++ Ende Update 2 +++

Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr wieder die Bankverbindung und könnt dann gerne direkt überweisen.

Spätester Termin für den Eingang Eurer Überweisung ist der 2. Oktober 2013.

Es gibt (wie eigentlich immer) keine Abendkasse!

Anmeldungen sind NICHT MEHR möglich.

Nach dem Euer Geld auf dem Konto ist, bekommt Ihr die Adresse des Lokals, in dem unsere 18te Original-Nacktparty stattfindet.

–> Sollten bis zum 2. Oktober 2013 nicht die Beiträge für die mindestens 30 Teilnehmer(innen), die der Wirt fordert, auf dem Konto sein, müssen wir die Party absagen! (Hat es bislang aber zum Glück ja noch nicht gegeben, erwähnen wir aber vorsorglich!) <–

Auch auf dieser „18. OriginalNacktParty“ gibt es (wie immer) ein Fotografier-Verbot … mit der Ausnahme, dass wir als Organisatoren wie gehabt ein paar Aufnahmen für die spätere Werbung für die folgenden ONPs machen … aber da keine Gesichter erkennen lassen.

+++ Update 1: +++
Zusatz-Infos (Überweisung, Textilien, Un-Einsehbarkeit der Räume …) findest Du hier (klick).
+++ Ende Update 1 +++

Die „ONP“ gibt es jetzt seit fast 7 Jahren. Sie ist eine private, nicht-öffentliche Fete für Freunde der Freikörperkultur, der nackten Haut, des freien Lebens. Und es ist, das darf auch gesagt werden, keine „selbstverständliche Sache“, dass sich auch weiterhin Mitglieder des „nackten Forums“ bereit erklären, eine nächste Party zu organisieren.

Wir machen das aus Spaß und wollen den auch selber bei den Nacktfeten haben! 🙂

Hier ist nix kommerziell, hier steckt sich keiner was in die eigene Tasche, es gibt kein „hauptamtliches“ und auch kein „festes“ Team. Es läuft nicht immer alles optimal, es muss auch mal improvisiert und mit angepackt werden. Keine „Wellness-Atmosphäre“, keine „Super-Paare“. Dafür „Party-Löwen“, „Tanzbären“ und die eher etwas stilleren Menschen. Personen mit ihren Ecken und Macken, Pfündchen zu viel, Nase zu krumm, die die Nacktpartys interessant und bunt machen.

😉

Diese NacktParty steht (wie jede ONP) unter einem Motto!

Herbstzauber – wir entblättern uns“

Motto und ein wenig passende „Verkleidung“ machen die Fete direkt ein wenig spannender und lockerer. Und zum Herbstzauber, Zauberherbst, da fallen doch gleich ne ganze Menge Gedanken ein.

Erntedank, die Zeit der reifen, prallen Früchte, Zauberstäbe, die wie Pilze aus dem Boden schießen, Hokus-Pokus. Indian Summer, buntes Laubkleid, Zaubertrank. Halloween steht vor der Türe, Hexen, Magier, Zauberer, Spinnen weben ihre mit Tau bedeckten Netze. Zauberhaft, der Herbst. Die Wildschweine brechen durch das Unterholz, die kleinen Ferkelchen tummeln sich bei der Nacktparty 🙂

Da sollte doch Jedem und Jeder die ein oder andere verzaubernde Idee kommen. Egal ob Swinger oder Swingerin, ob reine FKK-Anhänger oder Gelegenheits-Nackte … irgendeinen Fetisch hat ja Jeder … ob leicht frivol oder erotisch … Hauptsache es macht Spaß und niemand drängt sich irgendwem auf.

Toleranz ist die wichtigste Eigenschaft, die Du mitbringen solltest.

Und Lust auf Party eben!

DU bist die Nackt-Party!

nacktparty-herbst2013-0010-600

 

Wie es war … Nacktparty in Bocholt, Januar 2011

Nachdem die kleine Disco in Kamp-Lintfort abgerissen war und somit als Veranstaltungsort für unsere Nacktpartys ausfiel, ging die Suche nach einer neuen Partylocation wieder los. Fündig wurden wir (wieder) in Bocholt, diesmal direkt in der Innenstadt. Eine kleine, gemütliche Kneipe.

Zu dieser Nacktfete als Erstes ein Bericht von einem Pärchen, das zum ersten Mal eine unserer FKK-Feten besucht haben:

→ Nachdem wir zuhause nicht ganz pünktlich weg kamen uns von der Stimme aus dem Navi auch noch verwirren liessen und dreimal im Kreis fahren endlich einen Parkplatz gefunden hatten, trudelten wir gegen 20:30Uhr endlich ein. Wir waren damit auch schon so ziemlich die letzten.
Nach dem entkleiden erst mal die begrüssen die man schon kannte und ein Plätzchen suchen. Mit 45 Personen kam das Lokal doch schon ziemlich an seine Grenzen.
Die Begrüßung vom Schwergewicht fiel ein wenig spärlich aus, hatte er doch einen Stimmbruch 🙂 Ach nein ein Kabelbruch was es der in so stotternd rüber brachte. Doch kluger Mann baut vor, ein Ersatzkabel schnell gefunden.
Das Büffet welches sich in der Auflistung so mager gelesen hatte hätte auch für die doppelte Anzahl an Personen gereicht. 😉
Im Verlaufe des abends einige nette Nackte kennen gelernt, von den drei netten Menschen hinter der Theke hervorragend bedient worden, besonders der Junior machte seinen Job mehr als gut.
Achim meinte im Verlauf des Abends, diese Veranstaltung erinnert ihn an früher, die Jungs in einer Ecke und quasseln, und die Mädels toben sich auf der Tanzfläche aus.  Auf die Art bin ich dann also zu meiner ersten Kellerparty gekommen??? 😉
Musikalisch hatte unser Schwergewicht die Truppe sehr gut im Griff und die Mädels bekamen zum Teil Schwierigkeiten mit ihrem Durchhaltevermögen. Wobei ganz ehrlich ein klein wenig leiser hätte meine Stimmbänder bei den Unterhaltungen schon geschont  Aber was dies angeht kann man sich noch so bemühen einer wird immer unzufrieden sein… Und so langsam krächze ich auch nicht mehr. 🙂

Lange Rede kurzer Sinn, es war zwar unsere erste aber nicht unsere Letzte Forumsparty.

Bevor ich es vergesse, mal ein ganz herzliches Danke an alle die sich an der Organisation beteiligt haben, das habt ihr super gemacht. ←

Wichtige Infos zur Karnevals-Nacktparty 2012

Hier die  wichtigsten  Infos zur Party auf einen Blick:

Beitrag:
Ohne Übernachtung: 20,- Euro –  Getränkeflat (Bier, Wein, Sekt, Longdrinks, Kaffee, Wasser …) von 20.00 Uhr bis 2 Uhr; danach einmalig weitere 5,- Euro.

Mit Übernachtung u. Frühstück: 30,- Euro
Die aktuelle Bankverbindung erfahrt ihr sofort nach Anmeldung.

Übernachtung:
Wer übernachten und frühstücken möchte zahlt dafür 10,- Euro. Für Schlafsack oder Decke sorgt jeder selbst. Es sind Schlafmöglichkeiten für ca. 25 Personen vorhanden. Auf Matratzen jedoch nur 10 Plätze. Diese werden zuerst an Paare vergeben. Die anderen müssen sich selbst eine Schlafunterlage mitbringen. Für alle gilt, wer zuerst kommt „malt“ oder besser „schläft“ zuerst.                  Dusch- und Waschmöglichkeiten sind vorhanden.

Buffet / Frühstück:
Wie es sich auf den letzten Partys bewährt hat, so auch diese Mal:
Das Buffet und auch das Frühstück gestalten wir selbst.
Das heißt, jeder trägt einen kleinen Teil dazu bei. Salate, Brot, Käse, Suppe, Nachtisch usw.          (Ausnahme: Wer keine Transportmöglichkeit hat, kann sich mit 3,-€ an den Frühstücksbrötchen beteiligen)

Rauchen:
In einem Bereich des Thekenraums darf geraucht werden. In den anderen Räumen nicht.

Umkleiden :
Es gibt einen separaten „Umkleide-“ besser Ausziehraum. Dort sind auch Schließfächer vorhanden.

Musik:
Die Auswahl der Musik liegt wie immer in den bewährten Händen unseres „Schwergewichts“ DJ-Ralf. Zur Karnevals-Nacktparty wird natürlich Karnevalsmusik gespielt. Aber, wie immer, hat jeder die Gelegenheit auch eigene Musikwünsche anzumelden und, wenn eben möglich, werden sie erfüllt.

Adresse:
Wo genau in Duisburg die Party stattfindet und wie ihr sie erreicht, erfahrt ihr wie immer, nachdem euer Partybeitrag auf dem Konto ist.

Alaaf und Helau

onp12-01-001-6