Kurzinfo 16 Karnevals-Nacktparty Bottrop Februar 2013

Den Auftakt in das Nackt-Party-Jahr 2013 machte sozusagen unsere Karnevals-Nacktparty unter dem Motto

Alaaf, Helau, Hurra – wir feiern in Bottropia!!! – „Fastnackt im Pott“ –

Wieder in dem schon von der 15ten ONP bekannten kleinen Café in Bottrop, war die 16te „Original-Nacktparty“ gut besucht und hat verdammt viel Spaß gemacht! Wie gehabt waren die TeilnehmerInnen -trotz Nacktheit- ein wenig verkleidet und es wurde nackt getanzt, nackt gequatscht, nackt gegessen & getrunken.

Kurzinfo

Termin: Samstag, 2.2.2013 20.11 Uhr bis Sonntag, 3.2.2013 (gemeinsames nacktes Frühstück)

Ort: gemütliches Café in der Bottroper Innenstadt

Motto: „Alaaf, Helau, Hurra – wir feiern in Bottropia!!! – Fastnackt im Pott –“

Preise: Flatrate 25 € pro Frau, 35 € pro Mann, 55 € für das Pärchen. Optional: Übernachtung am Ort (je Nase zusätzlich 10 €) und nacktes Frühstück (je 6,50 €)

Essen & Trinken: kleines, sehr leckeres und mehr als ausreichendes kalt-warmes Buffet plus Getränke bis 1.11 Uhr in der Flatrate.

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten an der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel.

Dabei: etwa 40 Personen

Besonderes: Wie schon bei der Party zuvor am selben Ort: Café dafür gut geeignet, freundliche Wirtsleute, leider mit den Preisen etwas angestiegen. Super Verpflegung!

nacktparty-bottrop-2013-02

Kurzinfo 15 Frühlings-Nacktparty Bottrop Mai 2012

Die Frühlingsausgabe unserer „Original Nacktparty“ stand unter dem Motto „Back to the Eighties“ und die Musik kam (passend zu dem Thema) teilweise noch original vom Plattenteller. Nackt tanzen, klönen, essen und trinken — kurzum: Nackt feiern bereits zum 15ten mal. Diesmal in Bottrop.

Kurzinfo

Termin: Samstag, 12.05.2012 bis Sonntag, 13.05.2012 (gemeinsames nacktes Frühstück)

Ort: gemütliches Café in der Bottroper Innenstadt

Motto: „Back to the Eighties“

Preise: Flatrate 20 € pro Frau, 30 € pro Mann, optional Übernachtung am Ort und nacktes Frühstück (10 €)

Essen & Trinken: kleines, sehr leckeres und mehr als ausreichendes kalt-warmes Buffet plus Getränke bis 1 Uhr in der Flatrate.

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten an der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel.

Dabei: etwa 25 Personen

Besonderes: Geschmackvolles Café mit Wintergarten, sehr engagierte Wirtsleute, sehr leckeres Essen (auch das reichhaltige Frühstück). Super-Location auch mal für eine Sommer-Nacktparty.

nacktparty-bottrop-05-12-5431-2-600

Wie es war … Nacktparty in Bocholt, Januar 2011

Nachdem die kleine Disco in Kamp-Lintfort abgerissen war und somit als Veranstaltungsort für unsere Nacktpartys ausfiel, ging die Suche nach einer neuen Partylocation wieder los. Fündig wurden wir (wieder) in Bocholt, diesmal direkt in der Innenstadt. Eine kleine, gemütliche Kneipe.

Zu dieser Nacktfete als Erstes ein Bericht von einem Pärchen, das zum ersten Mal eine unserer FKK-Feten besucht haben:

→ Nachdem wir zuhause nicht ganz pünktlich weg kamen uns von der Stimme aus dem Navi auch noch verwirren liessen und dreimal im Kreis fahren endlich einen Parkplatz gefunden hatten, trudelten wir gegen 20:30Uhr endlich ein. Wir waren damit auch schon so ziemlich die letzten.
Nach dem entkleiden erst mal die begrüssen die man schon kannte und ein Plätzchen suchen. Mit 45 Personen kam das Lokal doch schon ziemlich an seine Grenzen.
Die Begrüßung vom Schwergewicht fiel ein wenig spärlich aus, hatte er doch einen Stimmbruch 🙂 Ach nein ein Kabelbruch was es der in so stotternd rüber brachte. Doch kluger Mann baut vor, ein Ersatzkabel schnell gefunden.
Das Büffet welches sich in der Auflistung so mager gelesen hatte hätte auch für die doppelte Anzahl an Personen gereicht. 😉
Im Verlaufe des abends einige nette Nackte kennen gelernt, von den drei netten Menschen hinter der Theke hervorragend bedient worden, besonders der Junior machte seinen Job mehr als gut.
Achim meinte im Verlauf des Abends, diese Veranstaltung erinnert ihn an früher, die Jungs in einer Ecke und quasseln, und die Mädels toben sich auf der Tanzfläche aus.  Auf die Art bin ich dann also zu meiner ersten Kellerparty gekommen??? 😉
Musikalisch hatte unser Schwergewicht die Truppe sehr gut im Griff und die Mädels bekamen zum Teil Schwierigkeiten mit ihrem Durchhaltevermögen. Wobei ganz ehrlich ein klein wenig leiser hätte meine Stimmbänder bei den Unterhaltungen schon geschont  Aber was dies angeht kann man sich noch so bemühen einer wird immer unzufrieden sein… Und so langsam krächze ich auch nicht mehr. 🙂

Lange Rede kurzer Sinn, es war zwar unsere erste aber nicht unsere Letzte Forumsparty.

Bevor ich es vergesse, mal ein ganz herzliches Danke an alle die sich an der Organisation beteiligt haben, das habt ihr super gemacht. ←