Fotos der Karnevals-NacktParty Februar 2018

(Alle Fotos lassen sich jeweils durch einen –> Klick <– vergrößern.

Ja, wir verpixeln die Gesichter oder beschneiden die Fotos entsprechend. Wir wollen die Privatsphäre gewahrt wissen.
Nur wer das „okay“ dazu gegeben hat, ist mit Gesicht zu sehen.)

Auch von der 30ten Original NacktParty (kleines Jubiläum, darum „NUDE(L)läum“), der FKK-Fete mit dem Motto „Nude mit Hut“, ein paar Fotos.

Diese nackte Karnevals-Fete vom 3. auf den 4. Februar 2018 (wieder in Oberhausen in der Sauna) war natürlich vom Orga-Team der ONP passend zum Motto mit ganz vielen Hüten, Kappen und sonstigen Kopfbedeckungen dekoriert.

70 FKK-lerinnen und FKKler hatten ihren Spaß! Teils erst in den Saunen, später beim Buffet und an der Theke — und natürlich wieder beim nackten Tanzen. Und beim Quatschen miteinander. 🙂

Bis nach 3 Uhr am Sonntag-Morgen ging die Party. Es war (wie immer) für die, die noch zum kleinen Nacktfrühstück blieben, eine kurze Nacht. 😉

Alle Infos zu dieser nackten Fete findest Du –> hier <– (Klick!).

Die Bilder der 30. Original NacktParty im Überblick:

 

Die nächste Original NacktParty wird wahrscheinlich im Herbst 2018 sein … hier auf der Seite wird frühzeitig darüber informiert werden.

Kurzinfo 29 – REDnight September 2017, Oberhausen

Rednight – die Partynacht der Herzen

Original NacktParty Nº 29.

Rot, rot, rot … das Markenzeichen der Rednight 😉
Auch bei der Rednight vom 30. September auf den 1. Oktober 2017 (wieder in der Sauna in Oberhausen) war natürlich der Partyort deutlich in der Farbe der Liebe dekoriert … und auch viele der Nackten hatten sich mit diversen Kleinigkeiten farblich dem Motto dieser FKK-Party angepasst. 

(Ein Klick in das Bild macht es größer.)

Kurzinfo

Termin: Samstag, 30.9.2017, 20 Uhr – bis irgendwann nach 3 Uhr am Sonntag, 1.10.
In der (optionalen) „Verlängerung“ bis nach dem Nacktfrühstück zwischen den Auf- beziehungsweise Ab-RäumerInnen am frühen Sonntag-Vormittag.

Ort: Sauna in Oberhausen, Niederrhein.

Motto:Rednight“ <— klicken für alle Infos zur Party.

Preise: Flatrate für Party, Essen & Trinken, plus der wieder gut genutzter Sauna-Landschaft: 30€ pro nackter Nase.

Essen & Trinken: Wieder ein abwechslungsreiches „Mit-Bring-Buffet“ … ergänzt durch die immer beliebten Pizzen in Familien-Blech-Größe. Plus leckeren Nachtisch und Käsebuffet für die späteren Stunden.
Natürlich Getränke (verschiedene Biere, Wein, Sekt, Säfte, Wasser, Limonaden, Kaffee, …).
Alles in der Flatrate enthalten!

Übernachtung: Wie die Male zuvor: kurz! 😉 Wieder optional in den Nebenräumen (auf selbst mitgebrachten Unterlagen). Oder privat bei Bekannten, im Auto/Wohnmobil oder in Hotel-/Monteurzimmern.

Dabei: Wieder mehr als 65 Nackte aus vielen Teilen des Landes, auch wieder aus dem benachbarten Ausland.

Besonderes: Zur Begrüßung in der roten Partyzone gab es auch dieses Mal ein Gläschen roten Sekt.
Auf der Tanzfläche viele Nackttänzerinnen und Nackttänzer.
Spaß in den diversen Saunen, im Whirlpool und im Innenpool.
Und auch im Raucherbereich war oft ne lustige Gruppe anzutreffen.
Ein runder Geburtstag wurde nach-gefeiert.

Die Gastronomie der Sauna ist nicht für so viele Leute eingerichtet, also schaffte das Orga-Team neben der Deko zusätzlich Bierzeltgarnituren, Steh-Tische, Profi-Kaffeemaschinen, Besteck und so weiter herbei.
Dennoch: Die Sauna ist klasse für diese NacktPartys!

Dank an alle, die mit-geholfen, die zum Buffet mit-beigetragen, die sich eingebracht haben.
Ebenso an die Saunabesitzer, die uns dieses Vertrauen entgegen bringen und ganz besonders an die lieben Leute hinter der Theke, die uns sowohl bei der Party, als auch beim Nacktfrühstück so fleißig geholfen haben!

Wir alle sind die Party, wir alle machen die Original NacktParty.

(Ein Klick in das Bild macht es größer.)

Mehr als 50 Schattierungen von ROT: Fotos von der REDnight.

„Bunt und unterschiedlich“?
Dieses Mal waren alle rot!

Rothäute, Rotschwänze, Rotbäckchen und Rotkäppchen kamen zur „ONP der Herzen“ am 6. Mai 2017 in die Sauna nach Oberhausen. Rote Piraten waren auch dabei, rote Pappnasen sowie – zum Glück kam keine(r) mit dem knallroten Gummiboot zur 28ten Original NacktParty. Wäre eng geworden, bei knapp unter 70 Nackten! 😉

(Alle Fotos lassen sich jeweils durch einen –> Klick <– vergrößern.

Ja, wir verpixeln die Gesichter oder beschneiden die Fotos entsprechend. Wir wollen die Privatsphäre gewahrt wissen.)

Manch einem Zeitgenossen treibt der Anblick nackter Menschen die Schamesröte ins Gesicht (warum auch immer???).

Ganz anders war es am Samstag in Oberhausen bei der 28. ONP REDNIGHT. Hier sorgten die „Anstrengung“ beim Tanzen oder einfach die Freude über ein fröhliches, nacktes Feiern bei leckerem Essen und Trinken, interessanten Gesprächen und abwechslungsreicher Musik für den ein oder anderen roten Kopf!

War eine schöne Party — uns hat‘s gefallen!!

Zum Thema „Rednight“ hatte das Orga-Team der ONP am Nachmittag nicht nur den Gastro-Bereich der Sauna entsprechend dekoriert.

Rednight – Redlight“ lag nahe. 🙂

Aber auch rote Luftballons, Herzen und Rosen, rote Girlanden oder Tücher verwandelten die Räume in eine „temporäre Rotlicht-Zone“.

Viele der Nackten hatten sich „rot“ dekoriert:

Tücher, Strapse, Kappen oder Hüte, Schnüre, blinkende rote Herzen, Handschuhe, Krawatten, Fliegen. Spätestens aber durch das Rotlicht an der Theke und im Tanzbereich wurde sowieso jede(r) rot.

Bei der FKK-Party zeigten sich weit mehr als 50 Schattierungen von „rot“.

Beim „Mit-bring-Buffet“

hatte das „Küchen-Team“ ebenfalls dafür gesorgt, dass viele rote Akzente gesetzt wurden. Tomaten und rote Trauben, Rote-Beete(-Salat), Rotweincreme, Rote-Linsen-Salat, rote Grütze, Möhren, Lachs, Rotwurst, selbstgebackenes Brot, Krabben, Erdbeeren mit Sahne … dazu verschiedene weitere Salate, Kräuterbutter, Frikadellen, Käse, Rohkost, Kuchen …
Und – immer beliebt – mehrere große Bleche Pizza!

(Auf diesen Bildern ist das Buffet schon weitestgehend aufgefuttert … dennoch war bis in die Nacht hinein immer noch etwas da.)

Die meisten nackten PartybesucherInnen nutzten zu Beginn die diversen Möglichkeiten der Sauna. Einer stieg sogar ins Außenbecken neben dem Whirlpool.
Andere schlüpften nach den Saunagängen erst so richtig in ihre rote „Verkleidung“.
Anschließend gab es das Buffet …

und danach ging die rote Partynacht so richtig los!

Mit Nackttanz in der roten Party-Meile, bei dem manche(r) ins schwitzen kam. Bis in den Morgen hinein. Mit dem einen oder anderen Getränk an der Theke, mit vielen Gesprächen. Auf der Dachterrasse (da war auch die Raucher-Zone) war immer etwas los. Auch eine Gelegenheit, sich untereinander bekannt zu machen.

Wer zuviel nackt getanzt hatte und dabei ins Schwitzen gekommen war, konnte „mal eben“ unter die Dusche springen. Wahlweise eine Pause (an der Theke oder auf den Liegen beim Innenpool) einlegen. Ein deutlicher Vorteil der NacktPartys in der Sauna.

(Bei der Gelegenheit: Danke an die Sauna-Betreiber und an das Theken-Team!)

Die Stimmung der Nackttänzerinnen und Nackttänzer (nicht nur bei denen – sind ja nicht alle so „Hupfdolls“!) war gut und blieb es auch. Einfach nackt und ungezwungen im privaten Kreis Party machen, mit toleranten anderen Nackten, mit Paaren und Singles … da kann auch ein Schuss Erotik dabei sein. Spaß sowieso! 🙂

Irgendwann in den ersten Morgen-Stunden war die Musik zu Ende. Noch ein paar Getränke an der Theke. Viele lagen schon in ihren Nachtlagern oder waren bereits nach Hause gefahren. Weitere fuhren erst dann wieder Heim, übernachteten in der Sauna oder in der Nähe.
Bei den angenehmen Mai-Temperaturen wurde auch die Möglichkeit genutzt, auf der Terrasse draußen auf Liegen zu schlafen.

Bis zum Morgenrotdie Nacht war für viele recht kurz.
(Aber die Kaffeemaschinen waren schon gefüllt und programmiert! 😉 )

Das Nacktfrühstück lief wie immer subjektiv unterschiedlich ab. „Morgenmuffel“ treffen auf „Früh-Nacktive“. Verbunden mit dem Abdekorieren und Abbauen … denn die Sauna wird gereinigt und ab dem Vormittag wieder allgemein genutzt.

So eine Original NacktParty ist kein Wellness-Wochenende …

für das Orgateam sowieso nicht (einige machen das nun schon 10 Jahre!). Viel Vorbereitung und viel Arbeit. Und wer mit-macht bei der FKK-Fete, darf nicht auf Luxus hoffen … aber auf nette andere Nackte (teils Freundinnen und Freunde) und auf eine lockere, spaßige, ungezwungene Partyzeit.

(Hier noch alle Bilder der 28. Original NacktParty im Überblick:)

Kurzinfo 22 Niko-ONP Dezember 2014 Oberhausen

Genau am Nikolaus-Tag fand sie statt, die 22. Original NacktParty. Vom 6. auf den 7. Dezember 2014 in Oberhausen. Die private, nicht-kommerzielle (non-profit) FKK-Party mit Tradition.
Mit etwas früherem Beginn, um bei dem kalten Wetter die Möglichkeiten des Ortes (Sauna in Oberhausen) besser nutzen zu können.

Nacktparty Nikolaus 06-600

 

„Die Nikoläuse kommen nackt“

war (nun, bei dem Termin) das Motto dieser NacktParty.
Und da Nikolaus auch immer mit Geschenken verbunden ist, hatten wir etwas vorbereitet 🙂

Kurzinfo

Termin: Samstag, 6.12.2014 (18.30 Uhr) bis Sonntag, 7.12.2014 (Übernachtung und gemeinsames nacktes Frühstück, teilweise noch ein Besuch in der Sauna am Sonntag)

Ort: wieder die kleine, prima Sauna in der Oberhausener Innenstadt mit dem freundlichen, humorvollen und aufmerksamen Personal

Motto:Die Nikoläuse kommen nackt

Preise: Flatrate Essen, Trinken und natürlich die Sauna: 30 € pro Frau, 40 € pro Mann, 55 € für das Pärchen. Optional: Übernachtung in der Location und gemeinsames nacktes Frühstück (je Nase zusätzlich 10 €)

Essen & Trinken: Eine bunte (zu einem großen Teil selbst gemachte) Vielfalt vom großen Weckmann über Tsatsiki,  diverse Salate, Brot und Kräuterbutter, Pizza, Würstchen, …
danach das Häppchenbuffet bis zum Ende. Mit Käse, Frikadellen, Schnick und Schnack, und und und.
Auf den Tischen Knabberzeug und Weihnachts-Leckereien.
Plus Getränke (Flaschen-Bier, Kölsch vom Fass, Sekt, Wein, Säfte, Wasser, Cola, Fanta, Kaffee, Tee).
Alles in der Flatrate bis 2 Uhr (gegen halb drei gingen dann so langsam die Musik und das Fassbier aus, also „Flatrate mit Verlängerung“ bis zum Teil 4 Uhr am Morgen)

Übernachtung: begrenzte Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten in der Partylocation (schlicht und einfach), teils privat oder im Hotel.

Dabei: etwa 45 Nackedeis (fast alle hatten sich ein wenig „Niko-mäßig“ hergerichtet) mit zum Teil weiten Anreisen

Besonderes: neben dem früheren Start, um die Sauna richtig nutzen zu können, gab es eine Lotterie und einen „Live-Act auf der Bühne“.

Nacktparty Nikolaus 07-200

 

Nach den guten Erfahrungen der Vergangenheit haben wir auch bei dieser Nacktfete wieder verstärkt auf das Konzept: Mit-Bring-Party gesetzt. Viele Nackte haben einen Beitrag zum Buffet, zur Dekoration der Räume und zur zusätzlichen Ausstattung der Gastronomie geleistet. Oder wieder beim Aufbauen, Abräumen, Spülen, Aufräumen, Abbauen geholfen. Sowohl materiell als auch körperlich. Denn: Die ONPs sind keine „rund-um-sorglos“-, keine „lass-die-anderen-mal-machen—ich-habe-ja-bezahlt“-, keine „die-machen-das-schon“- Veranstaltungen!  Keine Kommerz-Feiern, sondern sie sind „Wir machen unsere NacktParty selber“-Feten. (Da ist aber noch mehr möglich 😉 )

Danke jedenfalls wieder allen „Aktiven“!

Willkommen

 

Wie es war … Fröhliche WeihnacKtparty in Oberhausen, Dezember 2013

So war sie,

die 19te ONP, die „Fröhliche WeihnacKt – Party“

im Dezember 2013 in Oberhausen.

01-nacktparty-weihnackt2013-0012-willk-600

Am Anfang stand die persönliche Begrüßung. Zusätzlich durch Plakate und Flyer sollten sich die NacktParty-Mit-Macherinnen und -Mit-Macher „angekommen“ fühlen.

 

Unter dem Motto: Fröhliche WeihnacKt – das wird höllisch heiß!“ hatten wir für kurz vor Weihnachten die 19te ONP (Original NacktParty) geplant.
Genauer: am 14. und 15. Dezember 2013 fand die FKK-Party in Oberhausen in der Sauna statt.

Dabei sind viele Fotos entstanden, die wir hier (zusammen mit dem Bericht von einem „Party-Mit-Macher“) teilweise zeigen.

Getreu dem anderen Motto unserer ONPs: „Wir respektieren die Privatsphäre der TeilnehmerInnen!“.

Dementsprechend ist hier niemand zu erkennen (es sei denn, uns liegt die Genehmigung dafür vor) — aber die Stimmung und die Höhepunkte der *extra* Nacktparty kommen gut rüber.

02-nacktparty-19-2418

Viel Arbeit und viel gelobt: Die Lebkuchenherzen für jede Besucherin und jeden Besucher. Sie wurden gleich beim Eingang zur Begrüßung verteilt und waren eine freundliche Spende. Noch einmal „Danke“ dafür.

 

–> Hallo,
nachdem nun ein paar Tage seit der 19. ONP vergangen sind, liegt es mir am Herzen, einige Anmerkungen zu machen!

In der Sauna in Oberhausen war ich vorher noch nicht, daher war ich natürlich sehr gespannt.

An der Rezeption angekommen, wurde ich sofort freundlich von der Mitarbeiterin der Sauna sowie vor allem durch einer der Organisatorinnen begrüßt. Sie stellte mich sofort der netten Mitarbeiterin vor und überreichte mir dann ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift:

Gisbert
19.ONP

06-nacktparty-19-5855

Da bei dieser Nacktparty viele FKKlerInnen zum ersten Mal dabei waren, waren die Herzchen mit Namen natürlich auch gut zur Kontaktaufnahme.

Ich war im ersten Augenblick total baff und habe gar nicht sofort angemessen reagiert.
Später erfuhr ich, die Lebkuchenherzen, so ca. über 50 Stück, für jeden einzelnen Partyteilnehmer per Hand mit Namen versehen, waren eine Spende.

05-nacktparty-19-5824

Die Türen waren noch gar nicht geöffnet, noch wurde dekoriert und hergerichtet, da tauchten bereits erste Nikolausmützen auf 🙂

 

Im Umkleidebereich die nächste Überraschung, an jedem Schrank ein persönliches Namensschild.

Schnell ausgezogen, traf ich dann im Gastronomiebereich auf viele bekannte Gesichter und ich fühlte mich sofort sehr wohl.

Was mir sofort besonders auffiel, war die tolle Dekoration.

Angefangen vom weihnachtlich geschmückten Tannenbaum (der war echt) bis hin zu den schönen Lichterketten, den auf dem Kaminsims aufstellten Großbuchstaben „ONP“ , toll angeleuchtet und den vielen anderen Accessoires.

Auf den Tischen, überall verteilt, lagen die tollen Hochglanzflyer der 19.ONP. 

03-nacktparty-19-5822

Besonders die Gastronomieräume der Sauna, in der in der Hauptsache die Nacktdisco stattfand, waren festlich-weihnachtlich geschmückt. Sogar an einen echten Tannenbaum mit Kerzen und Kugeln hatten die Organisatoren gedacht.

04-nacktparty-19-5813

Vor dem Eintreffen der Partymacherinnen und Partymacher wurden auch die Tische geschmückt und mit Fotos, Infoflyern, Kerzen und Gebäck weihnachtlich dekoriert.

Die ganze Party verlief wie im Flug, viele nutzen erst noch das Sauna- Angebot welches sich auf die gesamte Saunaanlage erstreckte.

09-nacktparty-19-5871

Saunabesuche natürlich ohne Lebkuchen. 🙂 So hingen dann neben Saunatüchern und Bademänteln die Herzen zusammen mit roten Mützen und Lichterschmuck an den Haken.

Zwischenzeitlich wurde das Buffet aufgebaut, welches noch durch leckere Schmankerl, beigesteuert durch einige Partygäste, ergänzt wurde.

17-nacktparty-19-5862

Gegen 21 Uhr wurde das Weihnachtsbuffet eröffnet.

20-nacktparty-19-5874

So standen und saßen die Nackten schnell an den Tischen und genossen das Essen und Trinken.

 

21-nacktparty-19-5879

War der erste Teller geleert, ging es meist zum nächsten Gang. Oder auch noch einmal in die Sauna.

24-nacktparty-19-5876

Appetitlich und lecker … das Angebot bei Speisen und Getränken war auf der Nacktparty groß. Und alles in der einmal überwiesenen Flatrate enthalten.

25-nacktparty-19-5880

Was hier an Kalorien drauf gefuttert wurde, konnte anschließend beim nackten Tanzen und / oder in der Sauna wieder abtrainiert werden.

Für die tolle Stimmung sorgte wieder in alt gewohnter Weise, unser DJ Ralf.
Er ist schon so etwas wie eine feste Instanz der ONP´s.

26-nacktparty-19-5991

Der DJ brachte die Nackten mit seiner Musik auf die Tanzfläche. Die Nacktdisco lief bis in die frühen Morgenstunden.

28-nacktparty-19-6036

Stimmung war in der Hütte. Das war ne extra-geile Party. Auch wer (gerade) nicht tanzte, hatte Spaß.

 

32-nacktparty-19-6132

Gegen Mitternacht dann sicherlich einer der Höhepunkte: Das vorher nicht angekündigte, nicht bekannte, nackte Buffet. So wurde der Nachtisch, das Dessert, auf ganz besondere Art und Weise präsentiert. Mit Wunderkerzen und viel Hallo.

 

35-nacktparty-19-6140

Das nackte Buffet hatte neben viel Sahne auch viele andere Köstlichkeiten zu bieten. Ananas, Trauben, Erdbeeren, Kiwis …

 

39-nacktparty-19-6159

Frisches Obst mit Sahne. Das Nacktbuffet war ein besonderes Highlight der 19ten ONP, der Original Nacktparty. Da gab es leckere Früchte, Schokoküsse, Fruchtgummis, frisches Obst und diverse andere süße Sachen.

40-nacktparty-19-6099

Zwischendurch immer wieder gerne einen Kaffee. Nach dem Nacktbuffet ging die Party natürlich mit Disco und Tanz weiter.

43-nacktparty-19-6057

Ausgelassen und fröhlich war die Stimmung, was sicher auch unserem DJ Ralf mit zu verdanken war. Die ONP nimmt es nie so wörtlich mit dem Nackttanzen … denn bei Motto und persönlicher Verkleidung sind immer ein paar Stücke Stoff an den ansonsten nackten Körpern.

Auch die kühlen Getränke flossen reichlich und so war es doch fast fünf Uhr bis die letzten Gäste (darunter auch ich) den Weg ins Bett, verteilt in der gesamten Saunaanlage, fanden.

30-nacktparty-19-5852

Außer dem Kaffee wurden aber auch leckere Bierchen (vom Fass und aus Flaschen), Sekt & Wein und viele andere alkoholische oder alkoholfreie Getränke an der Theke geordert.

 

45-nacktparty-19-6158

Diese Nacktparty *extra* war sicher eine ONP, die die Prädikate „heiß“ und „extra“ verdient hat. (7 oder 8 Jahre? Gestartet wurde die ONP ja bereits 2006 … )

 

Am nächsten Morgen dann noch das gemeinsame nackte Frühstück.

Anschließend war dann noch die Möglichkeit, die Saunaanlage zu nutzen. Eine sehr gutes Angebot, fühlte ich mich um 11 Uhr doch noch nicht so fit, so war dann gegen 14 Uhr die Verfassung für die Heimfahrt soweit wieder hergestellt

Eine tolle Party!

Vielen Dank an Alle, die am Gelingen dieser heißen Party beteiligt waren!

Es grüßt
der halderner (Gisbert) <–

 

46-nacktparty-19-6185

Viele haben im Vorfeld und während der Nacktparty am Gelingen gearbeitet. Darum der Dank an alle Beteiligten. Organisation, weihnachtliche Deko, Essen und Trinken, Musik, Extras, tolle Menschen, prima Stimmung!

Besonderer Dank gilt natürlich allen Nackten (recht oft mit fantasievollen „Verkleidungen“, die zu einem Teil bei den >Bildern< zu sehen sind), die trotz der schwierigen Jahreszeit nach Oberhausen gekommen sind und wieder einmal gezeigt haben:

Die wichtigsten Eigenschaften im Umgang mit anderen Nackten sind Respekt und Toleranz.

Die waren gegeben, so dass es eine fröhliche Nacktfete wurde. Es wurden viele neue Kontakte geknüpft, im Verlaufe des Abends / der Nacht wurde viel zusammen sauniert, gesprochen, gelacht, getanzt …

Wie schreiben wir immer:

Wir machen die Party, wir sind die Party!“ oder auch: „DU machst die Party, DU bist die Party!“

Und meinen damit ein gemeinschaftliches, tolerantes, lustvolles, nacktes Leben.

Alle veröffentlichten Fotos der fröhlichen WeihNacktparty sind >hier< zu sehen.
Infos (Zahlen, Preise und so weiter) finden sich >hier unter „Kurzinfo 19<.
Alle Beiträge zur 19ten Original-Nacktparty stehen dann >hier in der Rubrik<.