Rote Laterne. REDnight am 6. Mai 2017.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Die Zeit der Anmeldungen zur 28. Original NacktParty, der Rednight,

Rednight2-200 ist vorbei!
Wer sich rechtzeitig angemeldet hat, kann sich auf die Nacktwanderung auf dem roten Teppich freuen 😉 – die anderen sehen nur noch die rote Laterne!

Für alle, die angemeldet sind, aber noch nicht überwiesen haben, gilt: Nun aber flott!

Dein Party-Beitrag muss bis zum Donnerstag, 27. April, auf dem Konto sein. Nur wer rechtzeitig bezahlt hat, ist definitiv dabei!

„RedNight“, die ONP am 6. Mai 2017 in der Oberhausener Sauna.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

 

10 Jahre gibt es sie schon, die Original NacktParty.

Die erste war im Dezember 2006 in Duisburg, die letzte war der „Tanz der nackten Vampire“, unsere ONP Nº 27 am Wochenende vom 22. auf den 23. Oktober 2016 in Oberhausen.

Nun folgt:

Die „Rednight“

am Samstag, 6. Mai 2017 in Oberhausen (NRW). 

Die Partysauna in Oberhausen wird in dieser Nacht zum „Rotlichtviertel“.

Rot … die Farbe des Herzens, der Liebe, der Erotik, der Leidenschaft …
eine „Lady in red“ und „ein Mann sieht rot“.

Rot ist das Motto des Abends!
Lass dich überraschen, lass dich stimulieren
und komm
über den roten Teppich –
wir feiern nackt
als Rothaut, Rotkäppchen, roter Kosar, Rotfuchs, Rotschwänzchen, roter Teufel oder mit roten Ohren …
nackt und rot = nak(r)ed.

Are you redy?

Nacktparty 28 16-200

 

Hier die wichtigsten Infos zur Rednight:

Datum: Samstag, 06.05.2017
Ort: Sauna in Oberhausen (NRW)
Einlass: ab 19.30 Uhr
Offizielles Party-Ende: Sonntag, 07.05.2017, um 1.30 Uhr

Eintritt ins „Rotlichtviertel“: 30 Euro pro Person.

Im Preis enthalten:

  • Sauna von 19.30 – ca. 21.30 Uhr
  • Getränkeflat von 19.30 bis 01.30 Uhr (ohne Hochprozentiges)
  • Buffet ab ca. 21 Uhr)

Optional (Aufpreis 10 Euro pro Person):

  • Übernachtung im Saunabereich, Ruheräume etc. in begrenzter Anzahl auf selbst mitgebrachten Luftmatratzen, Unterlagen, Iso-Matten
  • Kleines Frühstück am Sonntag – ca. 8.30 bis 9.30 Uhr
    Nur Nacktfrühstück (ohne Übernachtung): 5,-€

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

bis M0ntag, 24. April 2016. Zu diesem Termin verschwindet auch die Anmeldeseite von der ONP-Homepage. (Sollten sich zu viele Nackte anmelden, kann es passieren, dass die Möglichkeit zur Anmeldung schon früher von der Webseite verschwindet!)

Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr (unter Umständen erst nach ein paar Tagen) weitere Infos zur Party und vor allem zu den Zahlungsmodalitäten.

Wie immer gilt: Nur wer bezahlt hat, ist definitiv angemeldet und bei der Party dabei!
Wer sich ganz zum Schluss anmeldet (rote Laterne), muss dann schon sehr fix mit der Überweisung sein!

Denn:

Definitiver, letzter Termin für den Zahlungseingang ist:

Donnerstag, 27. April 2017!

Spätestens dann muss der Betrag auf unserem Konto sein!

Nacktparty 28 22-200

 

Weitere Infos zum Anmeldevorgang, zum Partyablauf, zur Sauna, zu Übernachtung / Nacktfrühstück … findest Du in diesem Beitrag: 

Partywissen zur Rednight <— klick!

Die ONP ist keine Swingerparty …

aber auch kein lustfremdes Treffen von FKK-Theoretikern.
Wir wollen keine „Moralapostel“ und keine FKK-Fanatiker. Die Unterschiedlichkeit der TeilnehmerInnen wird als positiv und belebend angesehen. Dem entsprechend wird – Offenheit, Toleranz und respektvolles Verhalten – den anderen PartyteilnehmerInnen gegenüber erwartet und als selbstverständlich vorausgesetzt.
Wer andere TeilnehmerInnen wegen ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert oder wegen ihres erotischen oder sonstigen Verhaltens, das ihn (oder sie) nicht persönlich betrifft, respektlos begegnet – der/die ist auf dieser Party nicht erwünscht.

Unsere Partys werden von einem kleinen Kreis von FKKlerinnen und FKKlern organisiert (das „Orga-Team“). Sie sind „non-profit“, wir machen damit keinen Gewinn. Alle TeilnehmerInnen (auch die jeweiligen OrganisatorInnen) zahlen den selben Partybeitrag.

Wir machen das aus Spaß und wollen den auch selber bei den Nacktfeten haben!

Die ONP ist eine Motto-Party. Entsprechend dem jeweiligen Motto wird die Location dekoriert. Eine fantasievolle Kostümierung der TeilnehmerInnen ist ausdrücklich erwünscht, im Sinne von „aktiver Teilnahme“.
Wenn Du mehr über die Grundsätze, das „WIR“ und die Beweggründe erfahren willst, lese mal die „grundsätzlichen“ Artikel. (Die findest Du hier (Idee der Original-NacktParty) und hier (Nacktparty – einfach nackt?).)

Wenn Du wissen willst, wie die Original-NacktPartys so ablaufen … findest du auf dem Rest der Seite jede Menge Lesestoff  und auch Bilder 😉

Rot werden und merken: ONP 28 am 6. Mai 2017.

Wird es wieder die „geilste FKK-Mai-Feier im Revier“, wie die Original NacktParty im Mai 2014 (ONP Nº 21, mit Mairegen)?

Das Wochenende rot im Kalender vormerken:

Die nächste ONP findet am 6. Mai 2017 statt! 

Wie der Redaktion aus absolut vertrauenswürdigen Quellen zugetragen wurde, wird diese 28te ONP um 20 Uhr (Abendrot?) starten, die Nacht über bis in den 7. Mai (Sonntag) dauern, optional beim Morgenrot mit einem Nacktfrühstück enden und das Motto

Rednight

haben. Dementsprechend wird die Sauna in Oberhausen (NRW) zur temporären „Rotlichtmeile“ verwandelt.

Dennoch braucht sich niemand zu schämen und rot zu werden, um bei dieser FKK-Nacktfete dabei sein zu können.
Das Orgateam rotiert bereits, um passende Dekorationen zu basteln und lädt alle redlichen Rotbäckchen, Rotschöpfe, Rothäute, Rotschwänze, Rotkäppchen, Rotjacken, Rotnasen, …, zur roten FKK-Party ein.

Die genaueren Infos zur Feier, die richtige Ankündigung mit Anmeldemöglichkeit, folgt hier auf der Webseite in etwa 14 Tagen.

Mai-geil-600

Stempel10J 250

Eilmeldung: Planschbecken voll, keine weiteren Anmeldungen mehr zur ONP 21

Keiner kommt mehr in den Pool, auch keine FKKlerin mehr in das Planschbecken. 🙂

Angekündigt und angedacht war ja der 30. April 2014 als „Termin für den Anmeldeschluss“ zu unserer 21. Original-NacktParty. Der Termin ist weiterhin wichtig für jene Nacktiven, die bereits die Kontodaten bekommen haben und noch nicht bezahlt haben. Denn der 30. April ist der Stichtag für die Zahlungen zur „frech und frei im Mai“-Nacktfete am 10. Mai in Oberhausen. Bitte daran denken!

„Die Plätze sind begrenzt“,

so schreiben wir es in die Ankündigungen. Das richtet sich nicht unbedingt nach dem Platzangebot in der jeweiligen „Location“, sondern wir wollen einfach, dass die ONPs nicht „zu groß, zu voll, zu unpersönlich“ werden. Freundinnen und Freunde sollen zusammen nackt feiern können, ein paar neue FKKlerinnen und FKKler zu dem Kreis hinzu kommen. Das Ganze ist eine privat organisierte „non-profit“-Fete. (Idee der Original NacktParty)

Darum kündigen wir mit ebensolcher Regelmäßigkeit an, dass das von uns genannte „Anmeldeschluss-Ziel“ nicht als verbindliches Datum gesehen werden soll. Oft ist schon früher „der Sack zu“ und nur, wer sich früh genug angemeldet und überwiesen hat, ist „sicher“ mit dabei.

So also auch bei der Mai-Feier!

Mai-frech-600

 

Nach ersten Telefonaten, nach der Ankündigung im „nackten Forum“, nach der Veröffentlichung hier auf der Webseite, nach der (Rund-)Mail an unseren „Termin-Info-Verteiler“ und nach weiteren Infos in anderen Foren haben wir recht schnell unsere selbst gesteckte „Wohlfühlgrenze“ erreicht.

Aktuell sitzen bereits zusätzlich ein paar Leute im „Planschbecken“, die noch nicht definitiv zusagen konnten, oder denen wir keine definitive, also „sichere“ Zusage mehr machen konnten. Das „Planschbecken“ wollen wir aber auch nicht „zu groß“ werden lassen (auch, wenn wir aus der Erfahrung wissen, dass immer noch ein paar „Angemeldete“ kurzfristig abspringen und damit einen Platz frei machen) — weil wir auch nicht für überflüssige Enttäuschungen sorgen wollen.

Nun hoffen wir natürlich auf gutes Wetter,

schließlich soll es ja eine ausgelassene, tolerante, fröhliche, das Leben genießende Pool-Party werden. Nackt bei einem Gläschen, mit nem Häppchen vom Grill … aber, das können wir nun einmal nicht im Vorhinein planen oder gar beeinflussen. Darum ja der „Plan B“ … auch ein paar Stunden in der Sauna haben ihren Reiz.
Beim nackten Tanzen in der Nacht kann den „Maikäfern“ so richtig heiß werden. Wer feucht wird und ins Schwitzen kommt … kann auch zwischendurch die Duschen nutzen oder sich mit einem Gläschen abkühlen und ein Häppchen genehmigen.

Wir denken, es wird wieder ne geile nackte Party werden.

Mai-geil-600

(Die Formulierung stammt von einem der Paare, die angemeldet sind.)

Die Organisation läuft (auch dieses Mal haben wir innerhalb unseres komplett ehrenamtlichen Orga-Teams leichte Veränderungen bei den „Zuständigkeiten“ vor genommen). Wir denken, es wird alles klappen, obgleich es immer ne ziemliche Arbeit ist und sich auch mal die eine oder andere kleine „Panne“ ergeben kann. Wir sind eben alle Menschen 🙂 Aber, wir setzen nach wie vor auf das „Wir“, bei dem alle, die dabei sind, auch die „Macherinnen und Macher“ der Party sind.

Reine „Konsumhaltung“ macht da nicht wirklich Sinn — und auch nicht den Spaß, den wir ja alle haben wollen.

Von daher:

Wir freuen uns alle auf ne prima „gemeinsame“ NacktParty!

Nacktparty 21-09-600

Die Nacktparty

Die „Original-Nacktparty“ oder: Nackt feiern, tanzen, quatschen, Freunde treffen.

Nacktparty – was ist das?

Bei der Nacktparty oder auch FKK-Party „geht es ganz allgemein um die Freude und den Spaß am Nacktsein und nicht um Sex“ (Zitat aus dem Leitsatz des Forums „Das nackte Forum“.) Den Sinn der Aussage haben auch wir uns für unsere Nacktpartys zu eigen gemacht. Eine Nacktparty ist keine Swingerveranstaltung.

Jede die und jeder der gerne nackt ist – nackt feiert, nackt tanzt, nackt quatscht, isst und trinkt – ist willkommen. Es ist gleich-gültig ob Vereins-FKK`ler, Naturisten, Nudisten, erotisch-frivole Nackte, „Gelegenheits“-Nacktschwimmer oder, oder, oder …

klasse500

Erstmalig zu Ostern 2013 fand die „Original-Nacktparty“ in einer Sauna statt … die Kombination „Sauna mit Party“ kam allgemein ganz gut an.

Bunt und verschieden wie die Menschen sind auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Nacktparty.
Ob jung oder alt, dick oder dünn, schwarz oder weiß, hetero oder schwul, „Swinger“ oder „Nichtswinger“, (Schwimmer oder Nichtschwimmer), Ossi oder Wessi, Schweiger oder Erzähler, eingefleischte Nichttänzer oder sog. „Hupfdolls“ und weiß der Himmel was sonst noch… – alle sind herzlich eingeladen mitzufeiern.

Das Nackt-Sein und Nackt-Leben-Mögen ist das, was uns verbindet. Und da wir als Nackte, nach Meinung der Mehrheit eine „bek-nackte“ Minderheit sind, wird erwartet, dass jeder Partyteilnehmer den anderen gegenüber ein Höchstmaß an Toleranz und Respekt entgegenbringt.

Die „Original-Nacktparty“ findet seit 2006 zu unregelmäßigen Zeiten an unterschiedlichen Orten statt. Bislang waren wir in Duisburg, mehrfach in Bocholt, Kamp-Lintfort, dann in Köln, wieder in Duisburg, dann mehrfach in Bottrop und in Oberhausen, in Wesel … In aller Regel gibt es drei Nacktfeten pro Jahr.

klasse500

Schon vorbei aber klasse: Die „Original-Nacktparty“ in Köln im November 2011 unter dem Motto: „Nackelisch op Kölsche Art“